Concordia will die Punkte

„Wir wollen mit aller Macht drei Punkte holen.“ Für Concordias Trainer Manfred Stopienski ist klar, was im Montagsderby gegen BW Weitmar 09 (Glücksburger Straße, 15 Uhr) das Ziel sein muss. „Es kommen einige Spieler zurück, die wieder fit sind. Und die Jungs werden alles versuchen“, kündigt er an. Weitmars Coach Andreas Gomolluch ist ehrlich: „Am Sonntag fahren viele Spieler von uns nach Darmstadt, um den VfL zu unterstützen und gehen danach noch auf eine Party. Die Vorbereitung auf unser Spiel wird also suboptimal verlaufen.“ Dennoch werde sein Team versuchen, drei Punkte auf dem von 09 eher ungeliebten Kunstrasten-Untergrund zu holen. Der zuletzt gelbgesperrte Timo Christott kehrt zurück ins Team.

Auch an der Kemander Straße steht ein Derby an, wenn Stiepel um 15 Uhr die Rivalen vom TuS Querenburg empfängt. Derzeit stehen die Stiepeler von Raffael Skrzypczak in der Tabelle hinter Querenburg, das Hinspiel hatte aber der TuS verloren, daher fordert deren Trainer Ralph Bodenburg für Ostermontag: „Wir wollen es wesentlich besser machen als damals. Die Einstellung der letzten Wochen war gut. Wenn wir das wieder aufrufen können, bin ich ziemlich sicher, dass es was wird.“ Personell muss Querenburg auf Tim Meyer, Thomas Lux, Marian Kellermann und Sascha Werner verzichten.