Concordia ist stark dezimiert

BV Herne-Süd (6./43) - Concordia Wiemelhausen (1./83). „Herne ist eine spielstarke Mannschaft. Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen“, warnt der Coach des Bezirksliga-Überfliegers Concordia Wiemelhausen, Jürgen Heipertz, sein Team. Personell ist wie in den Vorwochen keine Besserung in Sicht: Silvio Impellizzeri (gesperrt), Falk Klüppel (angeschlagen), David Lenze (beruflich verhindert) und Alex Gottschling (Zerrung) fallen aus.


FC Neuruhrort (7./42) - SSV/FCA Rotthausen (8./41). Personell hat sich die Lage für den zuletzt stark dezimierten FC Neuruhrort wieder ein wenig entspannt: Mit Abwehrspieler Thomas Becker sowie Stürmer Kai Koitka kehren zwei Stammkräfte zurück in den Kader. „Wenn wir unsere Chancen besser nutzen und die Fehlpässe minimieren, dann blicke ich recht zuversichtlich auf die Partie“, sagt Neuruhrorts Co-Trainer Michael Mankowski.