Carlo Allievi warnt vor Abstiegsstrudel

TuS Stockum - SW Eppendorf 2:0 (1:0). „Dafür, dass wir mit dem absolut letzten Aufgebot antreten mussten, lief es zu Beginn eigentlich noch recht gut“, sagte SWE-Trainer Carlo Allievi. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs und über weite Strecken der zweiten Hälfte dominierten jedoch die Gastgeber, die sich letztlich mit zwei Treffern belohnten. „Wir müssen jetzt höllisch aufpassen, dass wir nicht in den Abstiegsstrudel geraten“, resümierte Allievi.

Tore: 1:0 (45.), 2:0 (90.+2)


SV Fortuna Herne - SC Weitmar 45 2:2 (1:1). „Leider lief es wie so oft bei uns. Wir haben extrem stark begonnen, dann aber leider auch wieder stark nachgelassen“, sagte der verärgerte SC-Trainer Axel Sundermann. Nach dem 1:0 von Marc Jansen wurde die Fortuna immer aktiver und belohnte sich mit dem Ausgleich. Zwar brachte Marco Costanzino sein Team erneut in Front, wegen eines Abwehrfehlers erzielte die Fortuna jedoch letztlich noch das 2:2.

Tore: 0:1 Jansen (4.), 1:1 (28.), 1:2 Costanzino (55.), 2:2 (68.)

DJK Arminia Bochum - SpVgg Horsthausen 1:2 (0:0). „Wir waren heute eindeutig die bessere Mannschaft, ich kann mein Team nur loben“, sagte DJK-Trainer Peter Küster der Niederlage zum Trotz. Sein Team begann sehr druckvoll und steckte auch nach dem Gegentreffer nicht auf. Nach dem Ausgleich von Marigon Hajrizaj gelang den eigentlich sehr defensiv spielenden Gästen noch der Siegtreffer: 2:1.

Tore: 0:1 (55.), 1:1 Hajrizaj (61.), 1:2 (85.)