Das aktuelle Wetter NRW 14°C
FUSSBALL - REGIONALLIGA

Bulut sorgt für Schock-Moment

11.11.2012 | 17:48 Uhr
Bulut sorgt für Schock-Moment
Schöner Treffer zum 2:0: Fabian Götze.Foto: Gero Helm

18-Jähriger bricht bewusstlos zusammen. Daniel Engelbrecht und Fabian Götze schießen die Bochumer zum 2:1-Erfolg gegen die Sportfreunde Siegen

VfL Bochum U23 -
Sportfreunde Siegen 2:1 (1:0)

VfL: Heuer Fernandes - Wasilewski (67. Feldkamp), Weiler, Wolff, Stevens - Mengert, Grammozis, Götze - Bulut (89. Eckhoff), Engelbrecht (46. Scheidhauer), Jansen

Tore: 1:0 Engelbrecht (44.), 2:0 Götze (59.), 2:1 Michel (86.)

Bochums U23 bleibt der Favoritenschreck der Liga: Vor 397 Zuschauern im Lohrheidestadion gelang den VfL-Talenten ein Erfolg gegen Siegen und damit der Sprung auf Platz acht. Trainer Iraklis Metaxas zeigte sich zufrieden und freute sich über „die beste erste Halbzeit der Saison“.

Die Bochumer ließen zu Beginn die Kugel gut laufen und setzten nach Ballverlusten sofort nach. Daraus ergaben sich immer wieder gefährliche Situationen, etwa durch Fabian Götze, Debütant Adrian Wasilewski oder Onur Bulut, der nur mit einem Foul gestoppt werden konnte.

Aufregung gab es im Siegener Strafraum vor allem wegen zwei elfmeterverdächtiger Szenen gegen Engelbrecht, bei denen die Pfeife von Schiedsrichter Fabian Maibaum stumm blieb. Auf der anderen Seite blieb der Pfiff nicht aus: Als Daniel Grebe nach einem Kontakt mit Wasilewski zu Boden ging, zeigte Maibaum auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an, aber VfL-Keeper Daniel Heuer Fernandes verhinderte den unverdienten Rückstand.

Die VfL-Talente ließen sich von all‘ der Hektik nicht aus der Ruhe bringen und gingen weiter konsequent zur Sache gegen die stärker werdenden Gäste. Beide Torhüter mussten noch einmal eingreifen, dann aber schienen sich die Teams bis zum Pausenpfiff auf ein Remis geeinigt zu haben. Nur Engelbrecht hatte etwas dagegen, musste er doch zur Halbzeit seinen Platz für Kevin Scheidhauer räumen. Und so fasste sich der U23-Torjäger nach einem Mengert-Pass ein Herz und fand die Lücke zur 1:0-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel übernahm Siegen das Ruder, die VfL-Talente aber bewegten sich weiterhin gut und kamen zu Kontermöglichkeiten. Zum Beispiel in der 59. Minute, als Onur Bulut Götze schickte, der ein unwiderstehliches Solo zum 2:0 abschloss. Die Gäste erhöhten in der Folge den Druck und zwangen die VfL-Talente zu Fehlern. Aber erst vier Minuten vor dem Schlusspfiff gelang Sven Michel der Anschlusstreffer - zu spät für einen Endspurt.

Im Fokus stand am Ende sowieso nicht mehr das sportliche Geschehen: Kurz vor Schluss brach Onur Bulut zusammen, war kurzzeitig bewusstlos. Wie sich herausstellte, hatte der 18-Jährige eine Erkältung verschwiegen und war über seine Grenzen hinausgegangen. „Es ist aber alles okay. Das soll ihm eine Lehre sein“, sagte Metaxas erleichtert.

Felix Kannengießer



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL-Frauen wollen in die zweite Pokalrunde
Frauenfußball
Werder Bremen war in der vergangenen Saison eine Nummer zu groß für die Fußball-Frauen des VfL Bochum. Wenn am Sonntag um 14 Uhr die erste Pokalrunde der neuen Spielzeit angepfiffen wird, ist der VfL erneut im hohen Norden zu Gast - allerdings beim Verbandsligisten ATS Buntentor Bremen.
BVB kommt zum Top-Spiel zum VfL Bochum
Jugendfußball
Das erste Saisondrittel wird für Bochums A-Junioren knallhart. Nach den Spielen gegen Borussia Mönchengladbach (3:3) und den MSV Duisburg (3:0) wartet mit Borussia Dortmund am Sonntag (11 Uhr, Hiltroper Str.) der nächste Top-Club auf die elf von Trainer Dariusz Wosz.
Opposition geht leer aus
Wattenscheid 09
Kemal Erimtan, Ebru Köksal und Reinhard Mokanski komplettieren den Aufsichtsrat der SG Wattenscheid 09 - somit gibt es keinen „Neustart 2014“. 09-Vorsitzender Christoph Jacob wird Kooperationsvertrag mit Galatasaray Istanbul in Kürze öffentlich zugänglich machen.
„Bochum macht Weltmeister“ - VfL würdigt Christoph Kramer
Fußball
„Bochum macht Weltmeister“ - so steht auf den T-Shirts, mit denen der VfL Bochum seinen früheren Spieler und heutigen Fußball-Weltmeister Christoph Kramer würdigt. 500 werden in einer ersten Auflage ab Montag verkauft. Der Erlös geht in die Nachwuchsarbeit. Kramer selbst freut sich über die Aktion.
Silber im Weitsprung für Müller-Rottgardt
Leichtathletik
Die Wattenscheiderin Katrin Müller-Rottgardt hat bei der Europameisterschaft der Menschen mit Handicap Silber im Weitsprung geholt. Die sehbehinderte und nahezu blinde TV-01-Athletin sprang im walisischen Swansea 5,21 Meter weit.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Derby zwischen Günnigfeld und Höntrop
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
SG 09 gegen RWO
Bildgalerie
Fußball-Regionalliga
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
Derby ohne Sieger
Bildgalerie
Stadtderby