Buckmaier zurück an die Lohrheide?

Noch ist es still rund um die Lohrheide in Sachen Transfers, dem Vernehmen nach will Fußball-Regionalligist SG Wattenscheid 09 aber in den nächsten Tagen die ersten externen Neuzugänge vermelden. Ob es schon an diesem Wochenende klappt: unklar.

Bislang gibt es auch noch keine offiziellen Vertragsverlängerungen mit dem aktuellen Kader. Lediglich die beiden U 19-Akteure Ibrahim Erdem und Ilias Anan hat Trainer Farat Toku in den Kader genommen. „Sie sind Perspektivspieler, bei denen man die Entwicklung erstmal abwarten muss. Wir werden sie langsam aufbauen.“

Rückkehr wäre naheliegende Lösung

Gerüchte um vollwertigere Verpflichtungen – wie etwa die von Nico Buckmaier – machen natürlich dennoch die Runde. Der Offensivmann hatte in der vorvergangenen Regionalliga-Saison eine gute Rolle unter André Pawlak gespielt, erzielte sechs Tore – und bestätigte diese Quote auch in dieser Saison bei Absteiger und 09-Konkurrent KFC Uerdingen exakt. Wattenscheid 09 und Buckmaier sollen laut „Lokalkompass“ schon miteinander gesprochen haben, für Buckmaier wäre eine Rückkehr an die Lohrheide auch tatsächlich die naheliegendste Lösung. Auch dazu aber wollte Farat Toku sich gestern auf WAZ-Anfrage nicht äußern. „Wir reden viel mit möglichen Kandidaten und haben einige Kontakte geknüpft“, so der Coach.