Das aktuelle Wetter NRW 11°C
VfL Bochum

Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers

18.07.2013 | 13:03 Uhr
Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
Seine Rückkehr zum VfL Bochum war nur von kurzer Dauer: Daniel Engelbrecht will zu den Stuttgarter Kickers wechseln.Foto: VfL Bochum

Bochum.   Mit Daniel Engelbrecht verlässt den VfL Bochum kurz vor dem Zweitligastart gegen Union Berlin der in der Vorbereitung treffsicherste Stürmer. Den 22-Jährigen zieht es zurück zum Drittligisten Stuttgarter Kickers.

Mit Daniel Engelbrecht verlässt den VfL Bochum kurz vor dem Zweitligastart am Sonntag, 20. Juli, der in der Vorbereitung treffsicherste Stürmer. Den 22-Jährigen zieht es zurück ins Ländle. Er soll einen Vertrag beim Drittligist Stuttgarter Kickers unterschreiben.

Zurück ins Ländle

Engelbrecht war schon in der vergangenen Rückrunde an die Schwaben ausgeliehen worden und zum Trainingsauftakt an die Castroper Straße zurückgekehrt. Am Training am Donnerstagvormittag hatte der Stürmer jedoch schon nicht mehr teilgenommen. „Auf Wunsch von Guido Buchwald“, wie VfL Bochums Trainer Peter Neururer mitteilte.

Die Kickers müssten für den Stürmer eine Ablöse zahlen. Er hat noch einen Vertrag beim VfL bis zum Ende der Saison. In der Vorbereitung hatte der gebürtige Kölner mit sehenswerten Treffern auf sich aufmerksam gemacht.

Bei der Generalprobe gegen Aston Villa fürs Auftaktspiel der Bochumer bei Union Berlin am Sonntag war der junge Spieler eingewechselt worden. Doch er hatte sich wohl mehr erhofft – unter anderem einen neuen Vertrag als Profi. Eine vorzeitige Verlängerung kam für Bochum jedoch derzeit nicht in Frage.

Stefan Rebein


Kommentare
18.07.2013
18:46
War da nicht was?
von Neanderthaler | #15

Ein ausgeliehener Spieler wird zurückgeholt; dennoch ist die sportliche Leitung zu Beginn der Saison (nachvollziehbarerweise) nicht überzeugt davon, dass dieser Spieler wirklich weiterhelfen kann.
Der Spieler selbst fühlt(e) sich bei dem ausleihenden Verein durchaus wohl und wird dort geschätzt.
Unter diesen Umständen ist es wiederum nachvollziehbar, dass der am Ende der Saison auslaufende Vertrag zunächst nicht verlängert wird, was bei solchen Aktionen sonst eigentlich üblich ist.

Sind da etwa irgendwelche Parallelen zum Fall Rzatkowski erkennbar?
Ja, sind sie; nur mit dem Unterschied, dass bei Engelbrecht frühzeitig eine Entscheidung pro Wechsel getroffen wurde (von ihm selbst oder von beiden Seiten), während Ratsche sich erst im Laufe der Saison entschieden hat.

Aber es war und ist ja so toll, im Fall Rzatkowski ständig die Legende von einem kompletten Manager-Versagen herunter zu leiern, der einfach nur verpasst hat, den ersehnten Vertrag vorzulegen.

18.07.2013
16:56
Spätfolge
von BlockB | #14

Ist wohl eine Spätfolge der Todtschen Aktivitäten....... das Ausleihen von Spielern als Zweitligist macht nicht viel Sinn .....

Sonntag ist mehr Weichenstellung, als einem lieb sein kann. Wenn die Truppe bei den "Eisernen" gewinnt, dann ist gegen Dresden schon wieder die Hütte voll.

Wird man vom "Geheimfavoriten" abgeschossen, wird es wohl eine sehr holprige Wegstrecke in der ersten Saisonphase.

18.07.2013
16:55
Noch eine Bemerkung,
von moellera | #13

muss man mit den Goretzka - Millionen doch die "Retter der Lizenz" ausbezahlen, oder gehen sie voll in die Finanzierung des Spielbetriebs, oder kann man (wie hier erhofft) doch einen Teil in einen oder zwei gute Spieler reinvestieren?
Bis dato hat man weder den versprochenen "Erstliga-Stürmer", noch den "Routinier auf der Sechs".
Bin zwar der Meinung, dass der Kader auch ohne die Abgänge besser und breiter aufgestellt ist und wir diesmal nicht in Abstiegsgefahr geraten werden - aber mehr ist absolut unrealistisch, es sei denn, man holt noch einen "20-Tore-Mann".
Allerdings muss der bislang wie Gelashvili in der Diaspora gekickt haben, denn mittlerweile scheuen Spieler (u. a. Brandy und Hoffmann) den VfL wie der Teufel das Weihwasser. Das war mal ganz anders !!!!

1 Antwort
Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
von michi5 | #13-1

2 Anmerkungen: 1. Die Aussage der handelnden Personen beim VL war doch: Die Finanzierung des Spielbetriebs ist auch ohne den Verkauf von LG gesichert-glauben wir das mal.
2. Das mittlerweile nicht wenige Profis den Weg zum VFL scheuen, verursacht auch bei mir langsam aber sicher eine gewisse Form der Verunsicherung.

18.07.2013
16:52
Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
von klase | #12

Die Sache hat System. Ohne genau nachgesehen zu haben, sind jetzt fast alle Todt/Bergmann Verpflichtungen vom Hof geschickt worden.

Auf der einen Seite konsequent, auf der anderen Seite auch fahrlässig, wenn nicht adäquat nachgelegt wird.

Ansonsten stimme ich OliverWitt`s Beitrag Nr.6 100%ig zu.

18.07.2013
16:45
Weiss ausnahmsweise wirklich nicht,
von moellera | #11

was ich von diesem Verkauf halten soll. Würden wir 5 oder mehr gute Stümer haben, könnte ich das ja verstehen, aber die haben wir leider nicht.
Engelbrecht ist für mich besser als Scheidhauer gewesen, aber der hat ab und zu gespielt, während Engelbrecht verliehen wurde.
Dann kommt E. zurück, überzeugt von den vorhandenen Stürmern noch am ehesten - und wird zur Belohnung verkauft?!
Okay, Richie ist körperlich präsenter und technisch versierter, ist aber noch jeglichen Beweis einer Torgefahr schuldig geblieben. Und Aydin? War für mich nie einer der guten Stürmer der Ligen 1 und 2. Sagen wir mal, er war in Bochum der Einäugige unter den Blinden.
Wie auch immer es sei - wen haben wir denn noch als Stürmer???? Bekommt Kreyer endlich seine verdiente Chance bei den Profis? Er hat zumindest das Killer-Gen, das den anderen (bis auf teilweise Aydin) völlig abgeht.
Oder verpflichten wir mit dem Kroaten einen weiteren dieser "Gute-Hoffnung-Angreifer"?
Wo bleibt der Knüller mit Torgarantie?????

18.07.2013
16:45
Absolut richtiger Schritt im Hinblick auf das Ziel 1.Liga
von michi5 | #10

Die Leistungen auch von D.E. in der Vorbereitung haben nur bedingt Bedeutung für die Ansprüche in 2. und 1.Liga (das mittelfristige Ziel!).
Wenn die sportliche Leitung erkannt hat, dass das Potential von Engelbrecht maximal 2.Liga ist, war dieser Schritt absolut konsequent und richtig. Obwohl kein Fan von PN glaube ich doch, dass a) der Kroate kurzfristig eine Verstärkung sein könnte, denn die Scouts von ManCity holen keine Amateure zum Probetraining und b) dass man noch in Kontakt zu 2,3 weiteren Klassestümern steht. Das Geld dafür müsste eigentlich da sein (LG).

18.07.2013
16:12
Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
von FAN58 | #9

Finde die Liga hat mächtig aufgerüstet, wird nicht einfacher.
Dresden hat 15 neue Spieler .
Würde mich nicht wundern Berlin 0 und Dresden 0 , traue den Braten nicht so recht.
Tiffert ist noch schlapp und Butscher anscheinend verletzt.
Haben noch einige Baustellen in der Mannschaft, aber P.N ist ja optimistisch, hm....!
Daniel Engelbrecht tut gut daran sich als Stammspieler in der 3.Liga zu etablieren als in Bochum zu schmoren. Aber ist noch was im Köcher ? Sven Kreyer steht ja wohl nur auf dem Zettel. Irgendwie glaube ich nicht an einen fertigen Stürmer.

18.07.2013
16:06
Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
von krefeldervflfan | #8

Ohne einen klaren Plan (Alternative zu Engelbrecht) dürfte die Sache nicht gelaufen sein. Wenn es den aber nicht gibt, dann verstehe das wer will. Engelbrecht hat Potenzial nach oben, der Verein sucht noch einen Stürmer und gibt seinen besten bzw. erfolgreichsten der Vorbereitung ab, Spätestens nach dem Union - Spiel word man weiteresehen. Wenn da aber im Sturm nichts läuft, bin ich sicher, ist das Palaver wieder da und das zu Recht.

18.07.2013
16:00
Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
von VfLforEver | #7

Ich fass es nicht! Allerdings kam es mir in den letzten 2 Wochen ohnehin schon so vor, als hätte DE nicht die besten Karten bei PN. Engelbrecht war ewig dritte Wahl, obwohl er in der Vorbereitung die meißten Tore geschossen hat. Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht. Ein formschwacher und lustlos wirkender Aydin hat quasi eine Stammplatz-Garantie.
Jetzt kann man nur hoffen, dass Kreyer seine Chance bekommt und dann auch trifft.

18.07.2013
15:55
Dieser Artikel
von OliverWitt | #6

ist jetzt knapp 3 Stunden online und es sind 5 Kommentare zu diesem Thema zu verbuchen.
Wären bei gleichen Vorzeichen die handelnden Protagonisten Todt und Bergmann läge die Anzahl der wütenden, aufschreienden Fans mindestens bei 30 ..
Dazu noch die Dauerkarten die " JETZT " nicht mehr abgeholt, verbrannt, verschenkt oder aufgegessen werden...

Neururer hab Dank..., zumindest bis Mitte Herbst, dann ist jeglicher Kredit auch bei dir Weg.

3 Antworten
#6
von VfL-Bochum-Ost | #6-1

AB und JT haben nachweislich nur ******* gebaut... soll man sich da nicht aufregen?

Ich verstehe den Abgang von Engelbrecht auch nicht; aber kann es nicht sein, dass der Kroate dafür geholt wird?
Aber gut, dass die PN Hasser gleich wieder aus dem Gebüsch kommen.
Bleib doch daheim bis PN irgendwann nicht mehr Trainer ist, musst du dich nicht aufregen.

Korrekt
von OliverWitt | #6-2

Das ist mein Plan..

Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers
von VfL-Bochum-Ost | #6-3

ok, OliverWitt. Das ist konsequent, wenn du PN nicht magst.
Finde ich dann iwo respektabel

Aus dem Ressort
Cheeracademy Bochum will hoch hinaus
Cheeren
nDie Cheeracademy Bochum existiert erst seit sieben Jahren und zählt nun schon fast 100 aktive Mitglieder. Als Landesmeister zur Deutschen Meisterschaft.
Jetzt wird der Endspurt eingeläutet
Handball
Die jüngsten Pausen im Pflichtspielbetrieb waren undankbar für die Riemker Oberliga-Handballer: Erst fand am letzten März-Wochenende nichts statt, nach einer Partie Anfang April war wegen der Osterferien dann wieder für zwei Wochen Schicht. Mit dem Heimspiel gegen den VfL Eintracht Hagen II (Sa., 19...
Jacob plant mit drastisch reduziertem Etat
SG Wattenscheid 09
Um 70 000 Euro auf dann nur noch rund 150 000 Euro will Christoph Jacob, Vorsitzender der SG Wattenscheid 09, den Spieleretat verringern für die kommende Regionalliga-Saison. Klassen- und Lizenzerhalt vorausgesetzt.
Zwei Trainer für ein Team beim SV Höntrop
Kreisliga-Typen
Eine Mannschaft, zwei Trainer. Der eine macht die Heimspiele, der andere die Auswärtsspiele - so läuft es beim SV Höntrop II. Neue Folge unserer Serie Kreisliga-Typen - mit Klaus Nelle und Christoph Marissen.
VfL Bochum kann Aufsteiger 1. FC Köln nur kurz schocken
31. Spieltag
Der VfL Bochum ging im Spiel beim Aufsteiger 1. FC Köln zwar mit einer 1:0-Führung in die Kabine - nach dem Wechsel trafen aber Marcel Risse, Patrick Helmes und Anthony Ujah zum 3:1-Sieg für den FC. Zudem sah Jonas Acquistapace die Rote Karte.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
SG Wattenscheid 09 - Sportfreunde: Siegen 0:2
Bildgalerie
Regionalliga
Fußball-Camp in Wattenscheid
Bildgalerie
Fußball
Big Points für den VfL Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
Landesliga-Derby in Linden
Bildgalerie
6:2