Bochums Daniel Engelbrecht vor dem Absprung zu Stuttgarter Kickers

Seine Rückkehr zum VfL Bochum war nur von kurzer Dauer: Daniel Engelbrecht will zu den Stuttgarter Kickers wechseln.
Seine Rückkehr zum VfL Bochum war nur von kurzer Dauer: Daniel Engelbrecht will zu den Stuttgarter Kickers wechseln.
Foto: WAZ
Mit Daniel Engelbrecht verlässt den VfL Bochum kurz vor dem Zweitligastart gegen Union Berlin der in der Vorbereitung treffsicherste Stürmer. Den 22-Jährigen zieht es zurück zum Drittligisten Stuttgarter Kickers.

Bochum.. Mit Daniel Engelbrecht verlässt den VfL Bochum kurz vor dem Zweitligastart am Sonntag, 20. Juli, der in der Vorbereitung treffsicherste Stürmer. Den 22-Jährigen zieht es zurück ins Ländle. Er soll einen Vertrag beim Drittligist Stuttgarter Kickers unterschreiben.

Zurück ins Ländle

Engelbrecht war schon in der vergangenen Rückrunde an die Schwaben ausgeliehen worden und zum Trainingsauftakt an die Castroper Straße zurückgekehrt. Am Training am Donnerstagvormittag hatte der Stürmer jedoch schon nicht mehr teilgenommen. „Auf Wunsch von Guido Buchwald“, wie VfL Bochums Trainer Peter Neururer mitteilte.

VfL Bochum Die Kickers müssten für den Stürmer eine Ablöse zahlen. Er hat noch einen Vertrag beim VfL bis zum Ende der Saison. In der Vorbereitung hatte der gebürtige Kölner mit sehenswerten Treffern auf sich aufmerksam gemacht.

Bei der Generalprobe gegen Aston Villa fürs Auftaktspiel der Bochumer bei Union Berlin am Sonntag war der junge Spieler eingewechselt worden. Doch er hatte sich wohl mehr erhofft – unter anderem einen neuen Vertrag als Profi. Eine vorzeitige Verlängerung kam für Bochum jedoch derzeit nicht in Frage.