Blyske siegt im Hochsprung

Eine Schrecksekunde gab es bei der U18-Westfalenmeisterschaft in Dortmund für Tim Suchowski. Der Weitspringer des TV Wattenscheid knickte bereits im zweiten Durchgang in der Grube um und musste den Wettkampf abbrechen. Ob Suchowski schwerer verletzt ist, konnten Jugendtrainer Markus Kubillus und Sprungtrainer Peter Schnabel bislang noch nicht sagen. Die 6,33 Meter aus dem ersten Versuch reichten Suchowski jedenfalls zum Sieg in Dortmund. Mit 6,03 Metern flog Teamkollege Timo Grünert auf den fünften Rang.

Simon Blyske gewann den Hochsprung. 1,87 Meter übersprang Sabine Brauns Mehrkämpfer mit ausgeprägtem Sprungvermögen in der Helmut-Körnig-Halle. Der Sieg war ihm damit nicht mehr zu nehmen. Einen Wattenscheider Doppelsieg gab es zudem bei den 400-Meter-Läufern. Florian Colon Marti siegte in 50,04 Sekunden vor Leander Czech in 50,94 Sekunden. Eine Klasse für sich war auch noch die Staffel. 1:35,63 Minute benötigten Colon Marti, Marcel Ljubas, Jan-Burak Öztürk und Julius Labza für die 4x200 Meter und packten damit die Jugend-DM-Norm.

Die Stabhochspringer Philip Preilowski (3,50 Meter) und Simon Blyske (3,30) fuhren die Plätze fünf und sieben ein. Timo Grünert stieß die Kugel 12,24 Meter weit - das bescherte ihm Rang acht.