Aufsteiger schließen die Saison mit glatten Siegen ab

Post SV Langendreer – TuS Querenburg 9:4. Mit einem glatten Sieg im Lokalduell verabschiedete sich der Post SV aus der Landesliga. Beim zuvor schon feststehenden Aufsteiger fehlte Florian Hahn. Simon Andre, Frank Berenberg und Lars Willhardt brachten die Langendreerer mit je zwei Siegen auf die Siegesstraße.

Langendreer: Andre 2:0, Hourtz 0:2, Berenberg 2:0, Willhardt 2:0, Erdmann 1:0, Statetzni 1:0; Andre/Hourtz 1:0, Berenberg/Willhardt 0:1, Erdmann/Statetzni 0:1

TuS Querenburg: Gerhards 1:1, Kratel 1:1, Bönte 0:2, Silkens 0:2, Porwol 0:1, Blümel 0:1; Kratel/Silkens 1:0, Gerhards/Blümel 0:1, Bönte/Porwol 1:0

TuS Querenburg – DJK BW Annen 4:9. Auch im Nachholspiel war nichts drin für die abgestiegenen Querenburger. „Gut, dass die Saison vorbei ist. Nächstes Jahr werden wir alles daran setzen, wieder hoch zu kommen“, sagte Daniel Gerhards.

TuS Querenburg: Gerhards 0:2, Kratel 1:1, Reuther 0:2, Bönte 1:1, Silkens 1:1, von Buttlar 0:1; Bönte/Silkens 0:1, Gerhards/Reuther 0:1, Kratel/von Buttlar 1:0.

TTC Post Hiltrop – TuS Rahm 9:4. Einen lockeren Saisonabschluss mit kleiner Aufstiegsfeier gab’s in Hiltrop. Nach dem Sieg ging es auch über die kommende Saison. „Wir führen mit mehreren Spielern Gespräche“, so Kapitän Jörg Zawada.

TTC Post Hiltrop: Siepmann 2:0, Stein 1:1, Segbers 1:1, Zawada 1:1, W. Bätz 1:0, Kühlem 1:0; Siepmann/Stein 1:0, Segbers/W. Bätz 1:0, Zawada/Henne 0:1.