Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Bochum

AstroStars in der Bundesliga

19.04.2013 | 00:22 Uhr

Für die Spielzeit 2013/14 machen die VfL AstroStars ihr Vorhaben wahr, auch in der weiblichen Nachwuchs-Bundesliga mitzumischen. Als „Metropol Girls“ wird zusammen mit CB Recklinghausen ein Team in der WNBL, Gruppe West, an den Start gehen. Dafür konnte mit Frank Konstandt ein erfahrener Mann gewonnen werden.

Konstandt, der 2005 die VfL-Frauen trainierte, arbeitete schon für den Westdeutschen Verband und zeichnete zuletzt lange für die Talente beim Herner TC verantwortlich.

Für das Team sollen Trainingszeiten in Bochum und Recklinghausen angeboten werden. Erste Try-Out-Termine sind am 19., 24. und 27. April (Vestischen Arena). „Das Projekt soll Athletinnen optimal fördern und an Bundesliga-Niveau heranführen. Dabei geht es nicht um ein Kirchturmdenken einzelner Vereine“, so Manager Hans-Peter Diehr.

Schulliga 2013: Auftakt am Samstag

Es geht wieder los bei der Basketball-Schulliga 2013. Ausgerichtet wird das Turnier, bei dem im letzten Jahr das Heinrich-von-Kleist-Gymnasium siegte, wieder vom VfL AstroStars in Kooperation mit der Sparkasse Bochum und der Sportfakultät der Ruhr-Uni.

Der im dritten Jahr nun auf zwölf Schulen angewachsene Wettbewerb der Jahrgangsstufen 5 und 6 (Mädchen und Jungen) beginnt mit Gruppe 1 aus Hildegardis-Schule, Realschule Crange, Schillerschule, von-Kleist-Gymnasium, Böll-Schule und Neues Gymnasium am Samstag in der Lohringhalle. Gruppe 2 wird am 27. April dort aufeinander treffen. Der Endrundentag um den Wanderpokal steigt am 25. Mai am Lohring.

DM der Ü50 in Langendreer

Auch die „älteren Semester“ unter den Korbjägern treffen sich ab Samstag in Bochum. Der BC Langendreer richtet die Deutsche Meisterschaft der Ü-50 aus. In vier Vierergruppen kämpfen dabei die Teams um den Titel. Die von Sven Simon gecoachten Bochumer spielen um 10 Uhr gegen die SG Leimen, bevor mit dem DBV Charlottenburg (circa 11.40 Uhr) der Titelverteidiger wartet. Gegen 13.20 Uhr folgt die Partie gegen Magdeburg. Gespielt wird in beiden Hallen im Wattenscheider Westenfeld. Endspiel: Sonntag, 13.45 Uhr.



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Verbandspokal
Bildgalerie
Fußball
ReWIRpower B-Juniorinnen
Bildgalerie
Bochum
ReWIRpower A-Junioren
Bildgalerie
Bochum
ReWIRpower C-Junioren
Bildgalerie
Bochum
Aus dem Ressort
Einige Fragezeichen beim VfL Bochum
Personalien
Den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum plagen vor dem Spiel beim Spitzenreiter FC Ingolstadt Verletzungssorgen. Mit Stamm-Keeper Andreas Luthe, Michael Gregoritsch und Yusuke Tasaka drohen drei Spieler am Samstag auszufallen. Zudem liegt Ersatztorwart Michael Esser krank im Bett.
Erleichterter VfL Bochum muss nun gegen Ingolstadt umdenken
VfL Bochum
Die zweimonatige Durststrecke des VfL Bochum ist vorbei, dennoch wollte niemand das 4:0 gegen den VfR Aalen hochjubeln. Zu schwach war die Leistung der Bochumer vor allem in der ersten Halbzeit. Am Samstag in Ingolstadt wird der VfL eine höhere Hürde zu nehmen haben.
SW Wattenscheid 08 wacht gegen Wanne 11 zu spät auf
Landesliga
„Irgendwann musste es ja mal passieren“, kommentierte Sergio Allievi die erste Heim-Niederlage von SW Wattenscheid 08 in dieser Saison trocken. Beim 1:3 (0:2) im Nachholspiel gegen den SV Wanne 11 wachten die Hausherren erst nach knapp einer Stunde auf, verloren wegen ihrer individuellen Fehler vor...
Werner SV übernimmt nach 3:0-Erfolg die Tabellenführung
Kreisliga
Der Werner SV hat die Tabellenführung in der Kreisliga A2 übernommen: Im Nachholspiel beim Schlusslicht BV Langendreer 07, der erst fünf Punkte geholt hat, setzte sich das Team um Spielertrainer Tobias Wille mit 3:0 durch (1:0). Der WSV (32 Punkte) hat damit den TuS Kaltehardt (31) von der Spitze...
Concordia Wiemelhausen schafft Sensation gegen Wiedenbrück
Westfalenpokal
Dem Bezirksligist Concordia Wiemelhausen ist eine weitere große Überraschung im Verbandspokal gelungen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Heipertz warf mit dem SC Wiedebrück schon den zweiten Regionalligisten aus dem Wettbewerb und zog damit ins Viertelfinale ein.