Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Basketball

AstroStars ärgern Schwelmer

26.08.2012 | 17:20 Uhr

Einen munteren Test in der Rundsporthalle gewannen die VfL AstroStar-Basketballer gegen den komplett angetretenen „Pro-B“-Zweitligisten Schwelmer Baskets nach Verlängerung 71:69 (Halbzeit: 31:36). „Gerade in der Verteidigung konnte man sehen, dass wir schon einiges getan haben. Da wurde viel geswitched, das war auch mir neu“, hatte nicht nur Team-Manager Hans-Peter Diehr Spaß an der Partie.

Auffällig agierte besonders Bochums neuer Spielmacher Niklas Geske. Der erst 18-Jährige zeigte enorm schnelle Beine und ein schnelles Händchen. Als die AstroStars nach 35 Minuten mit 50:61 zurücklagen, traf Geske von außen auch einen Drei-Punkte-Wurf. Jan Möhring ließ einen weiteren Dreier folgen. Wir ernst das Spiel genommen wurde, zeigte auch die Auszeit von Trainer Kai Friedrich bei verbliebenen 7,8 Sekunden Restspielzeit. Und die letzte Aktion – ein Anspiel über Ringniveau, was Ryon Howard zum 61:61 versenkte – gelang bestens. Bochums US-Mann Howard überzeugte auch sonst, besonders mit seinen Blocks.

Der aus den Flitterwochen zurückgekehrte Center Markus Klotz machte in der dreiminütigen Verlängerung mit einem Korb und zwei Freiwurftreffern den Sieg klar. „Das war schön anzuschauen. Wir waren insgesamt ziemlich pari mit Schwelm“, lobte Diehr. Die Astros machten mit dem Auftritt Werbung für die offizielle Saisoneröffnung am kommenden Wochenende, wenn die Hertener Löwen kommen.

VfL AstroStars: Howard (16 Punkte), Klotz (11), Möhring (11/2 Dreier), Kortmann (9), Abraham (7), Geske (7/1), Rathjen und Wenningkamp (je 4), Korbi (2), Schütz.

Christian Meister

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Ein Gegner, der Sicherheit gibt
Basketball - Regionalliga
Gewackelt, aber nicht gefallen
Basketball - Regionalliga
Giants frühzeitig klein gehalten
Basketball - Regionalliga
Aus dem Ressort
Nach Gündüz droht auch Sestak das Saisonaus beim VfL
Verletzungsliste
Stanislav Sestak laboriert an einem Meniskus-Einriss und dürfte dem VfL Bochum damit in den letzten vier Saisonpartien fehlen.
AstroStars II nach Herzschlag-Finale vor dem Aufstieg
Basketball
Nach einem knappen Sieg gegen den TSV Hagen stehen die Basketballer der VfL AstroStars II kurz vor der Meisterschaft in der Oberliga.
Sergio Allievi schmeißt in Wattenscheid die Brocken hin
Rücktritt
Sergio Allievi hat nach dem 0:3 des Fußball-Landesligisten SW Wattenscheid 08 beim Hasper SV seinen Rücktritt als Trainer erklärt.
VfL mit den Spitzenteams nicht auf Augenhöhe
Analyse
An der Einstellung lag es nicht, dass der VfL Bochum Kaiserslautern unterlag. Es fehlt in der jetzigen Zusammensetzung aber ein wenig an Qualität.
0:2 gegen FCK - Vierte Pleite in Folge für den VfL Bochum
30. Spieltag
Mit einem 0:2 gegen den Kaiserslautern kassierte der VfL Bochum die vierte Niederlage in Folge und könnte noch einmal in Abstiegsgefahr geraten.
Fotos und Videos
RWE schießt Wattenscheid Richtung Abstieg
Bildgalerie
Regionalliga
VfB Günnigfeld - CSV SF Linden: 0:1
Bildgalerie
Landesliga
VfL Bochum verliert
Bildgalerie
2. Bundesliga
VfL Bochum U23 - FC Kray: 4:0
Bildgalerie
Regionalliga
article
7026032
AstroStars ärgern Schwelmer
AstroStars ärgern Schwelmer
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/bochum/astrostars-aergern-schwelmer-id7026032.html
2012-08-26 17:20
Bochum