Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball

AstroStars ärgern Schwelmer

26.08.2012 | 17:20 Uhr

Einen munteren Test in der Rundsporthalle gewannen die VfL AstroStar-Basketballer gegen den komplett angetretenen „Pro-B“-Zweitligisten Schwelmer Baskets nach Verlängerung 71:69 (Halbzeit: 31:36). „Gerade in der Verteidigung konnte man sehen, dass wir schon einiges getan haben. Da wurde viel geswitched, das war auch mir neu“, hatte nicht nur Team-Manager Hans-Peter Diehr Spaß an der Partie.

Auffällig agierte besonders Bochums neuer Spielmacher Niklas Geske. Der erst 18-Jährige zeigte enorm schnelle Beine und ein schnelles Händchen. Als die AstroStars nach 35 Minuten mit 50:61 zurücklagen, traf Geske von außen auch einen Drei-Punkte-Wurf. Jan Möhring ließ einen weiteren Dreier folgen. Wir ernst das Spiel genommen wurde, zeigte auch die Auszeit von Trainer Kai Friedrich bei verbliebenen 7,8 Sekunden Restspielzeit. Und die letzte Aktion – ein Anspiel über Ringniveau, was Ryon Howard zum 61:61 versenkte – gelang bestens. Bochums US-Mann Howard überzeugte auch sonst, besonders mit seinen Blocks.

Der aus den Flitterwochen zurückgekehrte Center Markus Klotz machte in der dreiminütigen Verlängerung mit einem Korb und zwei Freiwurftreffern den Sieg klar. „Das war schön anzuschauen. Wir waren insgesamt ziemlich pari mit Schwelm“, lobte Diehr. Die Astros machten mit dem Auftritt Werbung für die offizielle Saisoneröffnung am kommenden Wochenende, wenn die Hertener Löwen kommen.

VfL AstroStars: Howard (16 Punkte), Klotz (11), Möhring (11/2 Dreier), Kortmann (9), Abraham (7), Geske (7/1), Rathjen und Wenningkamp (je 4), Korbi (2), Schütz.

Christian Meister



Kommentare
Aus dem Ressort
U23 kann Pleite-Serie am Tivoli nicht beenden
Fußball - Regionalliga
Auch in Aachen hat Bochums U23 es nicht geschafft, die Serie von mittlerweile sechs Pleiten in Folge zu stoppen. Vor allem in der ersten Hälfte waren die VfL-Talente unterlegen. „Ich bin enttäuscht, weil wir in den Zweikämpfen wieder nicht richtig zur Sache gegangen sind. Wir waren ängstlich“, sagte...
Bitteres Ende für 09 gegen Verl
Fußball Regionalliga
Was für ein bitteres Finish im Lohrheidestadion: In letzter Minute bekam die SG 09 gegen Verl einen Elfmeter zugesprochen, doch Neuzugang Lucas Oppermann scheiterte mit seinem schwachen Strafstoß. So haben die Wattenscheider schon wieder keine Punkte eingefahren.
Kein Fußball in Harpen: Platz bleibt monatelang gesperrt
Sportplatz
Die Reparaturmaßnahmen haben nichts gebracht, nach den ersten - wenngleich starken - Regenfällen musste der Platz Am Steffenhorst wieder gesperrt werden. Die Mannschaften des TuS Harpen, der am Freitag zur Informationsveranstaltung lädt, müssen weiter ausweichen in den nächsten Monaten.
Siege für die Topteams der SG Wattenscheid 09
Jugendfußball
Sowohl die A-Junioren, die weiter Tabellenführer sind, als auch die B-Junioren der SG Wattenscheid 09 konnten ihre Spiele in der Westfalenliga gewinnen. Die U16 des VfL Bochum dagegen verlor gegen den FC Schalke 04.
Venderbosch führt Gerthe zum Sieg gegen Werne
Basketball
In der Basketball-Oberliga gewann der TV Gerthe auch sein zweites Spiel, der Tabellenvierte setzte sich gegen LippeBaskets Werne durch. Auch die AstroStars II zeigten sich von der Auftaktniederlage im Derby gegen Gerthe gut erholt und holten den ersten Saisonsieg.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
SG Wattenscheid 09 - SC Verl 0:1
Bildgalerie
Regionalliga
CSV SF Linden - Hasper SV 2:1
Bildgalerie
Landesliga
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
Wattenscheid verliert mit 0 : 1 gegen Viktoria Köln. .
Bildgalerie
Regionalliga