Altenbochum 01 jubelt

SV Altenbochum 01 - SV Germania Bo-West 2:0 (0:0). „Ende, Aus, Vorbei!“ So lauteten Thorsten Loerchners Worte nach Abpfiff. Für den Coach des Aufsteigers Altenbochum 01 war nicht nur der Kampf gegen den Abstieg vorbei. Loerchner wird auch seine 30-jährige Trainerkarriere beenden und stattdessen als sportlicher Leiter die Geschicke des SV leiten. „Einen schöneren Abschluss kann ich mir nicht wünschen“, sagte er glücklich. Germanias Trainer Dominic Jacobi vermisste bei seinem Team „Leidenschaft und Einstellung“. „Wir haben viel zu wenig investiert“, ärgerte er sich.

Tore: 1:0 Ergün (58.), 2:0 Atsan (87.)

SV Eintracht Grumme - BV Hiltrop 3:3 (1:2). Auch mit dem gestrigen Punkt wird es laut Prognose des Grummer Trainers Markus Brüggestrath nicht mehr für den Klassenerhalt reichen. Dies sei vor allem deshalb ärgerlich, weil für seinen SV mehr drin gewesen wäre. „Wir haben die drei Gegentore verschenkt.“ Für Hiltrops Coach Ingo Bredenbröcker ging die Punkteteilung in Ordnung. Stattdessen machte er sich Sorgen um sein Personal, das bereits vor dem Spiel ersatzgeschwächt war und nun mit Mirco Porsdorf (Gelbsperre), Pascal Hoffmann und Markus Deutsch drei weitere Ausfälle zu beklagen hat.

Tore: 0:1 Vogel (3.), 1:1/3:3 Gerstemeier (9./92., FE), 1:2 Hoffmann (37.), 2:2 Behlau (72.), 2:3 Porsdorf (78.)