Allievi wird „verrückt“

Ein einziges Tor in der Tordifferenz trennt den Fußball-Landesligisten Wattenscheid 08 nach dem 1:2 (1:2) gegen den SV Sodingen nur noch vom ersten Abstiegsplatz. Die Schlinge zieht sich immer weiter zu, und Trainer Sergio Allievi findet das alles zum „verrückt werden. Wir machen immer die gleichen Fehler.“

Dabei waren die 08er dank eines Traumtores von Charly Kuntz (15.) per 25-Meter-Schlenzer in Front gegangen. Doch nur zwei Minuten später leistete sich Wattenscheid einen haarsträubenden Abwehrfehler, der zum 1:1 führte. „Wir investieren in jedem Spiel so viel – und belohnen uns einfach nicht“, sagte Allievi, dessen Team die Gegenspieler beim 1:2 nicht früh genug attackiert hatte. In der zweiten Halbzeit drückte Schwarz-Weiß – doch es blieb bis zum Ende beim Rückstand.


Wattenscheid 08 - SV Sodingen 1:2 (1:2)
SW 08: Möller - Beimborn, Ceran, Strehlau (60. Sari), Tegtmeier (70. Stiller) - Grabienski, Wassi, Ganser (80. Ganser) - Dücker, Dede, Kuntz
Tore: 1:0 Kuntz (15.), 1:1 (17.), 1:2 (43.)