Verfolger-Treffen: Bruchhausen empfängt Gierskämpen

Nach zwei Auswärtsniederlagen soll jetzt ein „Dreier“ wieder her: Der TuS Bruchhausen (in Gelb-Scharz) empfängt den FC BW Gierskämpen zum Verfolger-Duell.
Nach zwei Auswärtsniederlagen soll jetzt ein „Dreier“ wieder her: Der TuS Bruchhausen (in Gelb-Scharz) empfängt den FC BW Gierskämpen zum Verfolger-Duell.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Während TuRa Freienohl bereits am Samstag in Hüsten antritt, stehen sich die Verfolger, Bruchhausen und Gierskämpen, am Sonntag gegenüber.

Arnsberg..  Während TuRa Freienohl, souveräner Tabellenführer derArnsberg Fußball-Kreisliga A, bereits am Samstag (15.30 Uhr) in Hüsten antritt, stehen sich die unmittelbaren Verfolger, Bruchhausen und Gierskämpen, am Sonntag gegenüber. Während Schlusslicht Hachen bei bislang sechs Punkten kaum noch Aussichten auf den Klassenverbleib hat, will der SSV Allendorf (Vorletzter mit 13 Zählern) daheim gegen Neheim II drei Punkte einfahren.

SV Hüsten 09 II - TuRa Freienohl (Sa., 15.30 Uhr). Der Gast hat die letzten 11 Spiele alle gewonnen und will die Erfolgsserie auch in Hüsten fortsetzen. „Allerdings wird uns die Reserve von Hüsten alles abverlangen“, meint TuRa-Trainer Jörg Fischer. Bei TuRa fehlt Steffen Müller (gesperrt), Marco Muraca rückt wieder in den Kader.

„Wir wollen an die guten Leistungen beim 4:1-Sieg über Bachum-Bergheim anknüpfen und defensiv gut stehen. Ich wäre mit einem Punkt zufrieden“, sagt SV-Co-Trainer Thomas Vogt. Sebastian Rogalski, Moritz Schwingenheuer und Uwe Winkler fehlen. Michael Millentrup rückt wieder in den Kader.

Hinrunde: 2:2

TuS Sundern II - TuS Voßwinkel (Sa.,18 Uhr). Für den Gast, der die letzten drei Spiele gewann, ist es das dritte Auswärtsspiel in Serie. Der Kader wird durch Timo Zimkus und Raphael Knoche ergänzt. Auch bei den Reservisten ist die Personalsituation ein wenig entschärft, denn Timo Wiebert, Florian Görlich, Torwart Marc Rettinghaus und Donato Maturro stehen wieder zur Verfügung.

Hinrunde: 0:4

SV Affeln - SV Herdringen (So.,15 Uhr). „Wir wollen die drei Punkte einfahren und uns noch tabellenmäßig verbessern“, sagt Herdringens Trainer Klaus Strojnowski. Vinzenco und Giovanni Rossi haben ihre Sperren verbüßt und werden dem Gästeteam wieder zur Verfügung stehen. Die Hausherren müssen auf Rene Schulte (gesperrt) verzichten. Sie nehmen bislang mit 26 Punkten Rang 12 in der Tabelle ein und dürften nicht mehr in Abstiegsgefahr geraten.

Hinrunde: 1:6

TuS Bruchhausen - FC Gierskämpen (So.,15 Uhr). Nach zwei Auswärtsniederlagen trifft der TuS 02 nun auf den Tabellennachbarn FC BW Gierskämpen. Gegen den Tabellenzweiten hat die Mannschaft von TuS-Trainer Freddy Quebbemann keine gute Bilanz. Nur ein Sieg aus den letzten zehn Begegnungen steht zu Buche. Im Hinspiel sahen die Zuschauer ein torreiches Spiel, das nach 90 Minuten mit 4:4 endete. Nach einem 1:3-Rückstand konnte der TuS mit 4:3 in Führung gehen, kassierte aber noch den Ausgleichstreffer.

Beim TuS ist die Personallage weiter anspannt. Tobias Walter fehlt mit einer Gelb-Sperre. Wie schon in den Vorwochen fallen Stephen Hoffmann, Marvin Weber, Niklas Messler und Fabian Nagel aus. Sebastian Winkelmann und Mehmet Kurt sind wieder dabei.

„Für mich ist Freienohl durch. Wir haben nur noch kleine Aufstiegschancen“, sagt FC-Fußballabteilungsleiter Bernd Grünke. Ungewiss ist noch der Einsatz der drei Leistungsträger Kenneth Blaschke, Tim Pawelczyk und Christopher Gierse. Der Gast aus Gierskämpen ist seit sechs Spielen ungeschlagen und kassierte in diesen sechs Spielen kein einziges Gegentor. Überhaupt musste der FC BW Gierskämpen in zehn Auswärtsspielen nur fünf Gegentreffer in dieser Saison hinnehmen, das ist Ligabestwert.

Hinrunde: 4:4

SSV Allendorf - SC Neheim II (So.,15 Uhr). Der Tabellenvorletzte aus Allendorf befindet sich in einer nicht beneidenswerten Situation. Der Aufsteiger ist vom Verletzungspech arg gebeutelt und muss nicht weniger als sieben Stammspieler ersetzen. Trainer Haumer setzt auf den Nachwuchs und will über Kampf zu den Punkten kommen. Die Reservisten vergaben am letzten Spieltag beim 2:2 gegen Küntrop in der Endphase noch den sicher geglaubten Sieg über Küntrop beim 2:2.

Hinrunde: 0:3

TuS Hachen - SV Bachum/Bergheim (So.,15 Uhr). Die TuSler haben als Schlusslicht erst sechs Punkte auf ihrem Konto. „ Wir wollen aber gegen Bachum/Bergheim den ersten Heimsieg in diesem Spieljahr einfahren“, meint Spielertrainer Dirk Stratenschulte-Huss. Niklas Keinhorst fällt zwar weiter aus,aber Matthis Danne und Dominik Capua stoßen wieder zum Aufgebot. Die Kampmann-Schützlinge sind zwar zuletzt etwas in der Tabelle abgerutscht, haben aber bislang eine ordentliche Saison gespielt.

Hinrunde: 0:5

SSV Küntrop - SSV Stockum (So.,15 Uhr). Die Gastgeber blieben die letzten drei Spiele ungeschlagen und holten immerhin fünf Punkte. Das Ziel des Aufsteigers heißt Klassenverbleib. Torjäger Christopher Reddig fehlt verletzungsbedingt. Personalnot herrscht auch beim SSV. Andreas Ebel ist gesperrt.Zudem sind mehrere Leistungsträger fraglich. „Wir wollen uns trotzdem für das 1:3 aus dem Hinspiel revanchieren“, sagte SSV-Trainer Jörg Engemann, der eventuell wieder aushelfen muss.

Hinrunde: 3:1