Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Handball

Uta Heidenreich: Unsere Fans sind keine Hooligans und Ultras

20.09.2012 | 20:33 Uhr
Uta Heidenreich: Unsere Fans sind keine Hooligans und Ultras
Stimmungsvoll: Die Arnsberger Fans beim Sauerland-Derby in Warstein.Foto: Hartwig Sellmann

Arnsberg. Bekannt ist, dass der TV Arnsberg eine emotionale Fanszene hat. Neu ist, dass die Anhänger des Handball-Landesligisten immer öfter aus dem Rahmen fallen sollen.

Im Fokus steht der Fanclub „Dark Blue Supporters“. Im Landesliga-Forum gibt es Berichte über Pyro-Entgleisungen bis hin zu Randale. TVA-Abteilungsleiterin Uta Heidenreich weist die Gerüchte entschieden zurück.

„Unsere Fans zeigen keinerlei Gewaltbereitschaft und sind von Hooligans oder einer sogenannten Ultra-Szene so weit entfernt wie die Sonne vom Mond. Es sind noch nie Sachen oder gar Personen zu Schaden gekommen“, sagt Uta Heidenreich und ergänzt: „Wir sind stolz, als einziger Landesligist mit den Dark Blue Supporters einen Fanclub zu haben, dem Jugendliche und ein paar Heranwachsende angehören.“ Der Fanclub unterstütze die Mannschaft leidenschaftlich und opfere einen Teil seiner Freizeit für Plakate, Banner und Choreographien. „Da ist viel Herzblut im Spiel.“

Einträge im Landesliga-Forum, wonach die Stimmung im Sauerland-Derby beim VfS Warstein (23:25) aggressiv gewesen sein soll, können Uta Heidenreich und Arnsbergs Trainer Heinz Thomanek nicht bestätigen. „Schmähgesänge gegen den Gegner gehören dazu, auch wenn wir uns vom Vorstand mehr über die Unterstützung des eigenen Teams freuen würden“, sagt Uta Heidenreich. „Das war doch harmlos. Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird“, ergänzt Thomanek.

Zu Beschwerden über den Einsatz von Pyrotechnik beim TV Arnsberg stellt Uta Heidenreich klar: „Wenn unsere Fans Wunderkerzen anzünden, die zum Gebrauch in geschlossenen Räumen zugelassen sind, finde ich es unangemessen, den negativ belegten Begriff Pyrotechnik zu verwenden.“

HTV Sundwig-Westig - TV Arnsberg

Anwurf: Freitag, 21. September, 20.30 Uhr, in Hemer.

Tabellenstand: 1. HTV Sundwig-Westig (4:0-Punkte), 13. TV Arnsberg (0:4-Punkte).

Wer fehlt? Beim TV Arnsberg fallen Jan Klute (Wadenzerrung) und Tobias von Künßberg (Schulterprellung) aus.

Stimme: „Wir müssen besser werden, aber man kann nur besser werden, wenn man sich mit den Besten misst.“ (Heinz Thomanek, Trainer TV Arnsberg)

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Zweite Saisonniederlage für Meschede – 0:3 in Ostbevern
Volleyball
„Lieber einmal heftig verlieren als mehrmals knapp“, sagte Uwe Schlinkert, Trainer der Oberliga-Volleyballerinnen des SSV Meschede, nach dem 0:3 in Ostbevern. Trotz der zweiten Saisonniederlage bleiben die SSV-Damen weiterhin auf Platz 4 der Oberliga.
Trio aus dem HSK schafft den Sprung ins Viertelfinale
Frauen-Fußball
Im Achtelfinale des Frauen-Pokals im Fußballkreis Iserlohn/Arnsberg/Lüdenscheid haben drei Mannschaften aus dem HSK das Viertelfinale erreicht. Der TuS Vosswinkel, TuRaFreienohl und der TuS Oeventrop überwintern im Wettbewerb. Für den TuS Sundern und SV Endorf ist die Pokalsaison dagegen beendet.
Tolles Finish des RC Sorpesee – 3:1-Sieg gegen Langenfeld
Volleyball
„Die SG Langenfeld war bärenstark, aber die Kulisse und das ganze Drumherum in Sundern verleihen zusätzliche Kräfte. Ein Kampfspiel mit einem tollen Finish“, fasste Julian Schallow, Trainer der Drittliga-Volleyballerinnen des RC Sorpesee, den 3:1-Heimsieg zusammen.
Löseke übernimmt Langscheid mit Beginn der Rückrunde
Fussball
Bernd Löseke wird die Westfalenliga-Fußballer des SuS Langscheid/Enkhausen erst mit Beginn der Rückrunde trainieren. „Wir hätten Bernd gerne sofort gehabt“, gab Marc Bertelt, Teammanager des SuS, zu. Bei den nächsten beiden Punktspielen bilden Bertelt und Ulli Wünnenberg nochmals das Trainer-Tandem.
Spannende Spiele bei den Kreisjüngstenmeisterschaften
Tennis
Am Sonntag fanden die Kleinfeldkreismeisterschaften des Tenniskreises Hochsauerland in der Eversberger Tennishalle statt. An diesem Tag wurde um den Pokal des Fördervereins des Tenniskreises Sauerland gespielt. Die Turnierleitung konnte 28 Kinder aus 8 Vereinen begrüßen
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Hüsten 09 - Dröschede 0:2
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Warstein siegt 4:2 in Allagen
Bildgalerie
Bezirksliga 4
Dorlar - Schmallenberg 2:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball