TV Neheim erwartet SG Ruhrtal in der 3. Pokalrunde

Vergleich der Lokalrivalen: Der TV Neheim (im Angriff) empfängt am Sonntag, 4. Januar, in der dritten Runde des Kreispokals die SG Ruhrtal.
Vergleich der Lokalrivalen: Der TV Neheim (im Angriff) empfängt am Sonntag, 4. Januar, in der dritten Runde des Kreispokals die SG Ruhrtal.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Derbystimmung im Kreispokal: Die Bezirksliga-Handballer des TV Neheim empfangen am Sonntag, 4. Januar, in der 3. Runde die SG Ruhrtal.

Sauerland..  Für die Handballer des Bezirksligisten TV Neheim und des Kreisligisten steht am Wochenende bereits das erste Pflichtspiel im neuen Jahr an. Am Sonntag, 4. Januar, stehen sich beide Mannschaften in der dritten Runde des Kreispokals gegenüber. Anwurf ist um 16 Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Der TV Neheim erreichte durch Siege gegen den Bezirksligisten TV Wickede (31:24) und Landesligist HSG Hohenlimburg (32:28) die dritte Runde im Kreispokal. Allerdings hat für TVN-Coach Ludger Klinkemeier der Spielbetrieb in der Bezirksliga Priorität: „Mir ist wichtig, dass wir im ersten Ligaspiel 2015 beim Schlusslicht HSG Unna am kommenden Wochenende gedanklich voll da sind. Deshalb werden wir das Pokalspiel dazu nutzen, einige Dinge auszuprobieren. Ich erwarte eine hochmotivierte SG Ruhrtal.“

Die SG Ruhrtal, Tabellendritter der Kreisliga Iserlohn/Arnsberg, freut sich auf das Pokalspiel in Neheim. „Diese Partie ist ein guter Einstieg in das neue Jahr. Wir wollen vor allem wieder Wettkampfpraxis sammeln und uns für das Kreisliga-Derby gegen den SSV Meschede einspielen“, sagt SG-Coach „Siggi“ Kroker.

Die SG Ruhrtal setzte sich in den ersten beiden Pokalrunden beim Kreisligisten HV Sundern (26:16) und gegen den Landesligisten VfS Warstein (27:21) durch. Sowohl bei Ruhrtal als auch bei Neheim sind alle Spieler dabei.