TV Arnsberg verpasst Einzug in das Kreispokal-Finale

Foto: WP/Knepper
Was wir bereits wissen
Die Verbandsliga-Handballerinnen des TV Arnsberg haben den Einzug in das Kreispokal-Endspiel verpasst und ihre erste Pflichtspielniederlage kassiert.

Arnsberg..  Gegen den Oberligisten HSG Menden-Lendringsen verlor die Mannschaft aus der Regierungsstadt mit 27:31 (13:17). TVA-Coach Andreas Brüggemeier war trotzdem mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Einen Klassenunterschied hat man nicht gemerkt. Allerdings hat die HSG ihre Torchancen einfach besser genutzt.“

In der ersten Halbzeit hatte der TV Arnsberg im Angriff zu viele Fehlversuche. Nach dem Wechsel spielte die Brüggemeier-Sieben dynamischer und holte einen Vier-Tore-Rückstand auf. Zehn Minuten vor Schluss führte der TVA sogar mit 27:26, ehe die HSG Menden-Lendringsen die Partie anschließend noch drehen konnte. Andreas Brüggemeier: „Wir brauchen uns über diese Niederlage aber nicht zu ärgern. Wir haben kämpferisch alles gegeben.“

TVA: Ante; Heidenreich, Grote, D. Topp, J. Topp, Binnberg, Dielitz, Mevenkamp, Löhr, Kesseler.