Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Handball-Landesliga

TV Arnsberg: Tempo-Spiel durchziehen und Bock umstoßen

01.11.2012 | 13:20 Uhr
TV Arnsberg: Tempo-Spiel durchziehen und Bock umstoßen
Der TV Arnsberg verlor zuletzt gegen TV Westfalia Halingen mit 32:35Foto: Lea Hofmann

Arnsberg. Der Druck auf den TV Arnsberg wird nach sechs Niederlagen aus den ersten sechs Punktspielen immer größer. Am Samstag, 3. November, um 17 Uhr gastiert der Tabellenvorletzte bei der dritten Mannschaft des VfL Eintr. Hagen.

„Uns fehlt ein Erfolgserlebnis. Wir sollten den Bock langsam umstoßen“, sagt Trainer Heinz Thomanek. „Es mangelt nicht an der Unterstützung. Die Fans sind einfach nur toll. Auch die Mannschaft macht sehr viel richtig. Aber trotzdem denkt man immer wieder an diese Niederlagenserie und dann ist sofort der Druck wieder da.“

In den ersten sechs Spielen hat der TV Arnsberg 193 Gegentore kassiert und stellt damit die zweitschlechteste Abwehr der Landesliga. Thomanek: „Wir haben aber schon gegen alle Top-Mannschaften gespielt. Außerdem haben wir unser Spielsystem umgestellt. Wir spielen jetzt viel schneller nach vorne und schließen auch früher ab. Bislang hat die Mannschaft vielleicht 60 Angriffe in 60 Minuten gefahren. Jetzt sind es 80 und durch die schnellen Abschlüsse kommt natürlich auch der Gegner viel öfter in Ballbesitz. Somit fallen auf beiden Seiten mehr Tore.“

Zuletzt bei der bitteren Heimniederlage gegen den TV Halingen funktionierte das Tempo-Spiel des TV Arnsberg nur teilweise. „Wir haben das Tempo-Spiel nicht konsequent genug durchgezogen. Auch bei Überzahl agieren wir teilweise zu hektisch“, bemängelt Thomanek. „Es läuft einfach nicht rund.“ Der TV Arnsberg muss beim Tabellensechsten aus Hagen zum letzten Mal auf seinen gesperrten Kapitän Jan Klute verzichten.

Die dritte Mannschaft aus Hagen, die bereits seit fünf Spielzeiten in der Landesliga spielt, hat in den ersten sechs Punktspielen nur zwei Niederlagen einstecken müssen: Zuletzt gab es ein 24:30 beim VfS Warstein und am zweiten Spieltag ein 32:33 bei der HSG Lüdenscheid. Thomanek: „Hagen ist wie eine Wundertüte. Da weiß man nie, wer zum Kader gehört.“

Der TV Arnsberg setzt zum Auswärtsspiel nach Hagen einen Bus ein. Abfahrt ist am Samstag, 3. November, um 15 Uhr ab Sauerlandtheater.

Torschützenliste (6. Spieltag)

61 Tore: (SG Schalksmühle-Halver II).

50 Tore: Schorlemer (VfS Warstein), Stratenschulte (TV Arnsberg).

49 Tore: Bichmann (TV Halingen).

44 Tore: Dar Nowaczyk (HC Heeren-Werve).

42 Tore: Middeldorf (Eintracht Hagen III).

41 Tore: Santonja (HTV Sundwig-Westig).

40 Tore: Grüter (SuS Oberaden).

39 Tore: Kißling (HSG Hohenlimburg).

37 Tore: Denissov (HSG Schwerte-Westhofen).

36 Tore: Möller (RE Schwelm), Ristovic (VfS Warstein), Bauer (HSG Hohenlimburg), Ammelt (TV Halingen), Paukstadt (HSG Schwerte-Westhofen).

Sauerlandsport


Kommentare
Aus dem Ressort
2:1 - RW Erlinghausen steigert sich nach Rückstand
Fussball
Der Fußball-Bezirksligist SV Brilon hat sein Vorbereitungsspiel gegen den Landesligisten RW Erlinghausen vor 80 Zuschauern an der Jakobuslinde verloren. Deutliche Siege konnten die SG Wennemen/Olpe und der SuS Westenfeld einfahren. Der SC Kückelheim-Salwey II verspielte eine 2:0-Führung.
Jorinde Schrenk sichert sich zwei Titel bei der DM
Reiten
Jorinde Schrenk, Ausbilderin und Trainerin der Reitschule Berger sowie Wahlsauerländerin, brachte mit ihrem imposanten Hengst „Glaesir von Gut Wertheim“ gleich zwei Meistertitel von der Deutschen Islandpferde Meisterschaft mit ins Sauerland. Schrenk siegte im Viergangspreis und in der Dressurkür.
SV Dorlar-Sellinghausen setzt wieder auf sein Publikum
Fussball
Der Bezirksliga-Aufsteiger SV Dorlar-Sellinghausen setzt im Kampf um den Klassenerhalt wieder auf seine Anhänger. „Unser tolles Publikum war in der A-Kreisliga unser zwölfter Mann. In der Bezirksliga wird es bestimmt noch besser“, sagt sich Burghard Pieper, 1. Vorsitzender des SV.
Herren 40 des TC BW Sundern II gelingt Kreisliga-Aufstieg
Tennis
In einem extrem spannenden Spiel gegen den TC Bad Fredeburg gelang der zweiten Herren-40-Mannschaft des TC BW Sundern der Aufstieg in die Kreisliga. Fast verspielte BW Sundern eine 3:0-Führung, setzte sich am Ende aber im letzten Doppel im Match-Tiebreak doch noch durch.
Nachwuchs überzeugt bei der Kreisjüngstenmeisterschaft
Tennis
Der Nachwuchs aus dem Tenniskreis Sauerland spielte auf der Anlage in Herdringen die Kreismeister in den Altersklassen U9 und U10 aus. Drei Tage lang boten die 28 Jungen und zwölf Mädchen im Midcourt und Großfeld gute Spiele mit zum Teil hohem Niveau. Ausrichter war der Herdringer TC.
Umfrage
Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, es muss schnell einen Neuanfang unter neuer Führung geben.
82%
Nein. Der Kreisvorstand macht gute Arbeit und ist weiter handlungsfähig.
10%
Ist mir egal. Im HSK-Vorstand ändert sich sowieso nicht viel.
8%
646 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Elf Prüfungen in Oeventrop
Bildgalerie
Reiten
Trainingscamp von Langscheid/Enkh.
Bildgalerie
Fussball
Eslohe - Neheim 1:3
Bildgalerie
Fussballvorbereitung
Schmallenberg - Attendorn 1:1
Bildgalerie
Vorbereitungsfussballspie...