TV Arnsberg gegen Tabellenführer Hohenlimburg chancenlos

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Landesliga-Handballer des TV Arnsberg haben ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer HSG Hohenlimburg mit 21:32 (8:16) verloren.

Arnsberg..  Der TV Arnsberg musste vor der Partie noch kurzfristig auf seine Torhüter Simon Büngener und Biener sowie Christof Ruhrmann und Dennis Bartenstein verzichten.

Dafür standen mit Keeper Lennart Büngener, Jonas Erk und Fabian Röhrig drei A-Jugendspieler im Kader. „Sie haben eine gute Einstellung und vollen Einsatz gezeigt.“ Insgesamt hat die Mannschaft eine sehr engagierte Leistung gezeigt und wurde von unseren Zuschauern klasse unterstützt“, sagte TVA-Coach Heinz Thomanek. Der Spitzenreiter aus Hohenlimburg feierte in Arnsberg einen Start-Ziel-Sieg. Bis zum 3:3 konnte die Thomanek-Sieben das Spiel ausgeglichen gestalten, ehe die HSG davonzog.

Weiter geht es für den Tabellenzehnten TV Arnsberg nach der Karnevalspause mit dem Auswärtsspiel am Samstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr bei Schlusslicht HSG Wetter/Grundschöttel. Heinz Thomanek: „Dort müssen wir aus dem Quark kommen und alles daran setzen, zwei Punkte zu holen.“

TVA: L. Büngener, Eberhard, Grote (5), Fischer, Berghoff (2), von Künßberg (1), Blanke (2), P. Mähl (2/1), Y. Mähl, Disselhoff (1), J. Erk (2), Dame (2), Balkenohl (3), Röhrig (1).