TuS Voßwinkel spielt im Derby wie im Rausch

Sauerland..  Die Fußballerinnen des TuS Voßwinkel (33 Punkte) haben in der A-Kreisliga Arnsberg das Derby gegen den SV Bachum/Bergheim (28 Punkte) gewonnen und nun beste Karten im Meisterschaftsrennen.

Frauen, A-Kreisliga Hochsauerlandkreis:SuS Reiste II - TuS Medebach 0:8 (0:3). Überragende Spielerin beim TuS Medebach war Carina Ludwig, die sechs Tore erzielte. Außerdem trafen Rosalie Schweizer und Chantal Schnurbusch.

SG Nuhnetal-Züschen - SG Bödefeld/Henne-Rartal 1:5 (0:3). Kaum zu stoppen war Michelle Hoffmann, die alle fünf Tore des Tabellendritten SG Bödefeld/Henne-Rartal erzielte. Die SG Nuhnetal-Züschen kam durch Elena Schmidt zum Ehrentreffer.

BV Alme - SV Oberschledorn 1:1 (0:0). Beim Tabellenneunten Alme musste sich Spitzenreiter SV Oberschledorn/Grafschaft mit einem Remis begnügen. Britta Lübbert brachte den SVO in Führung (70.), die Sarah Hoffmann (80.) für den BV Alme ausgleichen konnte.

Frauen, A-Kreisliga Arnsberg: SV Endorf - TuRa Freienohl 2:3 (0:2). Anna Luse sorgte mit ihrem Doppelpack für die 2:0-Pausenführung des Tabellenzweiten TuRa Freienohl (30 Punkte). Nach dem Seitenwechsel verkürzte Endorf durch Stephanie Thiele auf 1:2, ehe Vivien Wegert für Freienohl alles klar machte. Für den 2:3-Endstand sorgte Laura Zilger.

SG Stockum/Amecke/Allendorf - SV Affeln 3:0 (1:0). Vierter Saisonsieg für die SG, die sich durch die Tore von Laura Drinhaus (2) und Hanna Mimberg gegen den Tabellenvorletzten SV Affeln durchsetzte.

TuS Oeventrop II - SG Gierskämpen/Arnsberg 5:0 (1:0). Gegen das ersatzgeschwächte Schlusslicht SG Gierskämpen/Arnsberg setzte sich der Tabellenvierte TuS Oeventrop II durch sie von Sara Reimann (2), Alina Bohmeyer, Kathrin Stein sowie Eva Sommer souverän durch.

TuS Voßwinkel - SV Bachum/Bergheim 6:0 (5:0). Vor 150 Zuschauern spielte sich der TuS Voßwinkel gegen den ersatzgeschwächten SV Bachum/Bergheim vor allem in Halbzeit eins förmlich in einen Rausch. Nach der frühen Führung durch Linda Mutzenbach sorgten Juliane Haxhiaj, Sarah Kneer, Antonia Gutland und Jessica Hesse mit weiteren Toren für den 5:0-Pausenstand. Nach dem Pausentee schaltete Voßwinkel einen Gang zurück und kam durch Lisa Kneer zum 6:0-Endstand. „Wir waren zunächst etwas nervös, haben aber dann vor einer großartigen Kuluisse ein echtes Feuerwerk abgebrannt“, sagte TuS-Coach Tobias Filthaut.