TuS Sundern verliert Finale hauchdünn

Sundern..  Die B-Schüler-Mannschaft des TuS Sundern ging bei der Westdeutschen Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaft in Essen an den Start und verpasste Platz eins nur ganz knapp. Die Mannschaft mit Luca Sanchez, Bastian Steeg sowie Julian Steeg zeigte eine starke Leistung und belegte den zweiten Platz. In einem dramatischen Finale unterlag der TuS-Nachwuchs der Jugend von Borussia Düsseldorf. Nach Spielen stand es 5:5. So musste das Satzverhältnis entscheiden und da hatte Düsseldorf mit 19:17 die Nase vorn.

Roland Sommer, Abteilungsleiter des TuS Sundern: „Dass wir als kleiner Verein jetzt schon seit Jahren den großen Clubs aus dem Ruhrgebiet und Rheinland im Jugendbereich Paroli bieten können, ist für uns etwas ganz Besonderes. Jetzt waren wir sogar ganz nah dran am ganz großen Titel und das macht uns natürlich besonders stolz.“