TuS Sundern und Schalke laden zum Gazprom-Fan-Cup ein

Erläuterten Einzelheiten zum bevorstehenden Gazprom-Fan-Cup am 11. Juli in Sundern (von links): Alexander Herzing (FC Schalke 04), Jens Bürger, Michael Demandt (beide vom Schalker Fanclub „Königsblaue Treue“), Thomas Fest (FC Schalke 04), Eric Wachholz und Wolfgang Schulte (beide von der Fußball-Abteilung des TuS Sundern) sowie Jeroen Tepas vom Stadtmarketing Sundern.
Erläuterten Einzelheiten zum bevorstehenden Gazprom-Fan-Cup am 11. Juli in Sundern (von links): Alexander Herzing (FC Schalke 04), Jens Bürger, Michael Demandt (beide vom Schalker Fanclub „Königsblaue Treue“), Thomas Fest (FC Schalke 04), Eric Wachholz und Wolfgang Schulte (beide von der Fußball-Abteilung des TuS Sundern) sowie Jeroen Tepas vom Stadtmarketing Sundern.
Foto: SK
Was wir bereits wissen
Beim größten Fußball-Kleinfeldturnier Deutschlands, das vom TuS Sundern und dem FC Schalke 04 organisiert wird, sind die Freizeitkicker gefordert.

Sundern..  Es war eine symbolträchtige Zeit. Exakt um 11.04 Uhr hatte Eric Wachholz, Vorsitzender der Fußball-Abteilung des TuS Sundern, zur Pressekonferenz anlässlich des Gazprom-Fan-Cups 2015 in das Vereinsheim auf dem Gelände des Röhrtalstadions eingeladen. Das „04“ ist die Anspielung auf das Gründungsdatum der Blau-Weißen aus Gelsenkirchen gewesen und die „Elf“ passt ohnehin bestens zum Fußball. Beim größten Fußball-Kleinfeldturnier Deutschlands, das vom TuS Sundern und dem FC Schalke 04 gemeinsam organisiert wird, treten Freizeitkicker aus ganz Deutschland gegeneinander an. Gespielt wird am Samstag, 11. Juli, ab 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Röhrtalstadion.

„Es ist etwas Besonders für Sundern und den Verein“, sagte Wachholz bei der Begrüßung. Um der herausragenden Bedeutung auch Rechnung zu tragen, hatten die Organisatoren am zurückliegenden Donnerstag zu einem Pressegespräch eingeladen. Und Wachholz hatte ordentlich Verstärkung mitgebracht: Sein Vorstandskollege Wolfgang Schulte, Jeroen Tepas vom Stadtmarketing Sundern sowie Michael Demandt und Jens Bürger vom in Sundern beheimateten Schalker Fanclub „Königsblaue Treue.“ „Es ist das erste Mal überhaupt, dass im Rahmen des Gazprom-Fan-Cups eine Pressekonferenz stattgefunden hat“, räumten Thomas Fest und Alexander Herzing, die als Vertreter der Marketing-Abteilung des FC Schalke 04 ins Sauerland angereist waren, ein. Der TuS Sundern ist Gastgeber von einem der insgesamt sechs Qualifikationsturniere des bundesweiten Wettbewerbs, an dem im vergangenen Jahr über 2 200 fußballbegeisterte Aktive teilnahmen. Dem Gewinnerteam des Turniers in Sundern winkt das große Finale in der „Arena auf Schalke“ im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung des Fußball-Bundesligisten, die jedes Jahr mehr als 100 000 Fußballfans anzieht. Im vergangenen Jahr siegten die Freizeitkicker von Jahn United (Kassel) gegen die Berlinhos (Berlin) auf dem „heiligen Rasen“ der Veltins-Arena. Den Fan-Cup-Wanderpokal überreichte Schalkes Rekordnationalspieler Gerald Asamoah. Der Finaltag geht in diesem Jahr am 2. August „Auf Schalke“ über die Bühne. „Die sechs Sieger werden ein Blitzturnier austragen. Das Ganze passiert vor dem Freundschaftsspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Twente Enschede“, erläuterte Fest.

Viele Auswahlkriterien bei einer Anmeldung sind nicht zu berücksichtigen. „Das Mindestalter für eine Teilnahme beträgt 18 Jahre“, nannte Fest den wichtigsten Punkt. Es sei, so der Schalker weiter, ein Jedermann-Turnier. „Es können reine Männer- oder Frauen-Teams an den Start gehen, aber auch Mixed-Mannschaften“, führte Herzing aus. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. „30 Euro werden aber in Form von Wertmarken an die Teams zurückfließen. Und es gibt auch noch T-Shirts“, relativierte Fest die anfallenden Kosten. Eine Anmeldung für das Turnier in Sundern ist bis zum 1. Juli möglich.

Ob auf vier oder vielleicht auf sechs Kleinfeldern im Röhrtalstadion gespielt werde, so Fest, sei von der Anzahl der gemeldeten Mannschaften (jeweils vier Feldspieler, ein Torhüter) abhängig. „Sind es 40 Teams, wird auf vier Kleinfeldern gespielt“, konstruierte Herzing spontan ein Fallbeispiel. Aber noch ist ein wenig Zeit.

Viel Entertainment

Der TuS Sundern lädt auch Besucher und Fans am 11. Juli auf sein Vereinsgelände ein. Das „blau-weiße“ Entertainment des Schalker Fan-Parks soll ebenso für Freude sorgen wie verschiedene Eventmodule (Torwand, Hüpfburg, SpeedControl, Goalkeeper, Human Table Soccer). Ebenfalls gibt es eine Tombola mit tollen Preisen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Gazprom-Fan-Cup zum ersten Mal auch im Sauerland zu Gast sind. Wir sind zuversichtlich, dass auch viele königsblaue Anhänger den Weg ins Sunderner Röhrtalstadion finden werden“, führte Mirco Hillmann, Pressesprecher von Gazprom Germania, aus.