TuS Sundern siegt im Derby gegen Neheim

Sauerland..  Die Fußball-C-Junioren des TuS Sundern haben am 20. Spieltag der Bezirksliga 5 das Derby gegen den SC Neheim gewonnen. In der Bezirksliga der A-Junioren hat dagegen der SV Brilon eine Überraschung verpasst.

A-Junioren, Landesliga 1: SC Neheim - SC Münster 1:6 (1:2). Gegen den Spitzenreiter aus Münster begann der Tabellenfünfte SC Neheim gut und ging in der 22. Minute durch Janik Hülsmann mit 1:0 in Front. Anschießend drehte Münster mit zwei Toren innerhalb von fünf Minuten die Partie noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel nutze Münster jeden Fehler der Mayer-Elf und fuhr einen klaren Sieg ein.

A-Junioren, Bezirksliga 4: RW Lüdenscheid - SV Brilon 3:2 (0:1). Lange Zeit durfte der SV Brilon auf eine Überraschung hoffen. Nach 66 Minuten führte der Tabellenneunte aus Brilon durch Tore von Jannik Walther und Nicolas Stappert mit 2:0. Anschließend konnte der Tabellendritte aus Lüdenscheid die Partie noch drehen. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt für den Nachwuchs von der Jakobuslinde weiter drei Punkte.

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuS Ennepetal 1:5 (1:2). Trotz des Führungstreffers von Justin Bräutigam musste der Tabellenfünfte SV Schmallenberg/Fredeburg gegen Tabellenführer TuS Ennepetal eine Niederlage hinnehmen.

B-Junioren, Landesliga 1: SV Kutenhausen-Todtenhausen - SC Neheim 5:0 (2:0). Schon nach neun Minuten lag der Nachwuchs aus dem Binnerfeld mit 0:2 hinten und konnte diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Trotz der neunten Saisonniederlage hat der Tabellenneunte SC Neheim den Ligaverbleib sicher.

B-Junioren, Bezirksliga 4: TuS Medebach - Eintracht Dortmund II 1:9 (1:4). Fabian Müller erzielte bereits in der vierten Minute die Führung für den TuS Medebach, der gegen den Tabellenzweiten Eintracht Dortmund II anschließend unter die Räder kam.

C-Junioren, Bezirksliga 5: TuS Sundern - SC Neheim 2:1 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging der TuS Sundern durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Front. Marcel Scafarti (50.) und Noah Jeromin (55.) trafen für den Tabellensiebten aus dem Röhrtal. Tobias Szymura gelang für den Tabellensechsten aus Neheim in der letzten Minute der Treffer zum 1:2-Endstand.

TuS Plettenberg - TV Eversberg 6:0 (2:0). Beim Klassenprimus TuS Plettenberg gab es für Schlusslicht TV Eversberg nichts zu holen.