TuS Oeventrop will den VfL Platte Heide ausschalten

Das Finale vor Augen: Am Mittwoch, 27. Mai, um 19.30 Uhr gastiert der TuS Oeventrop (in Rot-Weiß) beim Bezirksligisten VfL Platte Heide.
Das Finale vor Augen: Am Mittwoch, 27. Mai, um 19.30 Uhr gastiert der TuS Oeventrop (in Rot-Weiß) beim Bezirksligisten VfL Platte Heide.
Foto: WP/Knepper
Was wir bereits wissen
Gelingt den Fußballerinnen des TuS Oeventrop der Einzug in das Kreispokal-Endspiel Iserlohn/Arnsberg/Lüdenscheid?

Oeventrop..  Gelingt den Fußballerinnen des TuS Oeventrop der Einzug in das Kreispokal-Endspiel Iserlohn/Arnsberg/Lüdenscheid? Am heutigen Mittwoch, 27. Mai, um 19.30 Uhr gastiert die Stein-Elf beim Bezirksligisten VfL Platte Heide.

Der Landesligist aus Oeventrop möchte es seiner Reserve nachmachen und in ein Pokalendspiel einziehen. Die zweite Mannschaft des TuS erreichte zuletzt das Finale im B-Liga-Pokal und trifft dort am 21. Juni in Bachum auf den SV Bachum/Bergheim.

„Es wäre klasse, wenn wir auch noch im Endspiel stehen würden. Das wäre ein schöner Abschluss für unsere Damenmannschaften“, sagt TuS-Coach Thorsten Stein.

Der VfL Platte Heide rangiert in der Bezirksliga 4 auf Platz zehn und schaltete zuletzt im Pokal-Viertelfinale TuRa Freienohl mit 5:1 aus. „Wir müssen schauen, was da für eine Mannschaft auf uns zukommt. Ich bin aber optimistisch, dass wir das Finale erreichen werden. Wir sind seit Wochen gut drauf und spielen sehr konstant“, blickt nicht nur Thorsten Stein erwartungsvoll auf das Pokalspiel. Der Einsatz von Larissa Leonhardt ist bei Oeventrop noch fraglich.