TuS Oeventrop bei Kreismeisterschaft auf Platz drei

Foto: IKZ
Die Landesliga-Fußballerinnen von Borussia Dröschede haben die Hallenkreismeisterschaft der Kreise Arnsberg, Iserlohn und Lüdenscheid gewonnen.

Hemer..  Im Grohe-Forum in Hemer setzte sich Borussia Dröschede in der Doppel-K.o.-Runde in zwei Endspielen gegen den ASSV Letmathe mit 4:0 und 3:2 durch.

Letmathe hatte bis zum Einzug in das Finale kein Spiel verloren. Aus diesem Grund wurden auch zwei Endspiele ausgetragen.

Auf Platz drei landete die Mannschaft des TuS Oeventrop und war damit bester Teilnehmer aus dem Kreis Arnsberg. Die Stein-Truppe verpasste den Einzug in das Endspiel durch eine 0:3-Niederlage gegen Borussia Dröschede. Auf Platz sieben landete der TuS Sundern.

Bereits nach der Vorrunde waren mit der SG Gierskämpen/Arnsberg, SG Stockum/Amecke/Allendorf, TuRa Freienohl, SV Endorf , TuS Voßwinkel und SV Bachum/Bergheim die restlichen Teams aus dem Kreis Arnsberg ausgeschieden.

Endrunde (Doppel-K.o.-System)

1. Runde

TSV Ihmert - Lüdenscheider TV 0:2

TuS Oeventrop - FC Iserlohn 4:1

Borussia Dröschede - SV Oesbern 4:1

TuS Sundern - ASSV Letmathe 0:3

2. Runde

TSV Ihmert - SV Oesbern 0:3

TSV Ihmert 8. Platz

FC Iserlohn - TuS Sundern 5:0

TuS Sundern 7. Platz

3. Runde

Lüdenscheider TV - Bor. Dröschede 3:4

TuS Oeventrop - ASSV Letmathe 1:3

4. Runde

SV Oesbern - Lüdenscheider TV 2:1

Lüdenscheider TV 6. Platz

FC Iserlohn - TuS Oeventrop 2:3

FC Iserlohn 5. Platz

5. Runde

Bor. Dröschede - ASSV Letmathe n. 9 m 6:7

6. Runde

SV Oesbern - TuS Oeventrop 1:3

SV Oesbern 4. Platz

7. Runde

Borussia Dröschede - TuS Oeventrop 3:0

TuS Oeventrop 3. Platz

8. Runde

ASSV Letmathe - Borussia Dröschede 0:4

9. Runde

Borussia Dröschede - ASSV Letmathe 3:2

Letmathe 2. Platz

Dröschede 1. Platz