Tritus-Routinier Christoph Pehle überzeugt in Harsewinkel

Nahm die Volks- bzw. Sprintdistanz beim Triathlon in Harsewinkel in Angriff: Benjamin Schottek vom Tritus SV Neptun Neheim-Hüsten.
Nahm die Volks- bzw. Sprintdistanz beim Triathlon in Harsewinkel in Angriff: Benjamin Schottek vom Tritus SV Neptun Neheim-Hüsten.
Foto: Tritus
Nach den ersten erfolgreichen Wettkämpfen ging ein Teil der Triathleten des SV Neptun Neheim-Hüsten in Harsewinkel an den Start.

Harsewinkel/Neheim..  Nach den ersten erfolgreichen Wettkämpfen ging ein Teil der Triathleten des SV Neptun in Harsewinkel an den Start. Bei der 28. Auflage des Frühjahrsklassikers starteten Patricia Wahl, Dorothee Risse, Benjamin Schottek und Christoph Pehle.

Mit Temperaturen bei knapp 20 Grad Celsius waren die äußeren Bedingungen fast ideal, einzig auf der Radstrecke hatten die Athleten mit dem starken Wind zu kämpfen. Das Harsewinkeler Freibad diente als Mittelpunkt des Wettkampfes. Dort fand auch das Schwimmen statt. Anschließend führte eine flache 20 Kilometer lange Radstrecke durch das Hinterland. Zum Schluss galt es, eine 5-km-Laufrunde um das Harsewinkler Freibad zu bewältigen.

Christoph Pehle startete nun schon zum 8. Mal bei diesem Wettkampf auf der Mitteldistanz (2000 m Schwimmen, 80 km Radfahren, 20 km Laufen). Nach einer ansprechenden Schwimmleistung trotzte er dem Gegenwind auf der Radstrecke und kam nach 5:26:03 Stunden ins Ziel. Damit belegte er Platz 121 im Gesamtklassement und in der Altersklasse (AK) M 50 Rang 19.

Patricia Wahl absolvierte ihre erste Kurzdistanz (1000 m, 40 km, 10 km) und war glücklich, das Ziel nach 2:32:17 Stunden erreicht zu haben (Platz 15 im Gesamtklassement, Platz 3 AK W 20). Auf der Volks- bzw. Sprintdistanz waren Dorothee Risse (1:19:40, Gesamt 19. Platz, AK W35 3. Platz) und Benjamin Schottek (1:07:04, Gesamt 19. Platz, AK M35 2. Platz) unterwegs.