Traum wird für Neheims U9-Junioren wahr – Hüsten jubelt

Ein Traum ist wahr geworden: Die U9-Fußballer des SC Neheim haben den Sparkassen-Kids-Cup des SV Hüsten 09 gewonnen.
Ein Traum ist wahr geworden: Die U9-Fußballer des SC Neheim haben den Sparkassen-Kids-Cup des SV Hüsten 09 gewonnen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Erstmals in der 13-jährigen Geschichte des Sparkassen-Kids-Cups triumphierten am Ende zwei Teams aus dem Fußball-Kreis Arnsberg.

Arnsberg/Sauerland..  Erstmals in der 13-jährigen Geschichte des Sparkassen-Kids-Cups, der vom SV Hüsten 09 in der Sporthalle „Große Wiese“ ausgetragen wurde, triumphierten am Ende zwei Teams aus dem Fußball-Kreis Arnsberg. Die Nachwuchskicker des SV Hüsten 09 gewannen bei den E-Junioren, im Klassement der F-Junioren machte der SC Neheim das Rennen.

„Was für ein Turnier. Endlich mal wieder einen Titel ins Binnerfeld geholt“, schwärmte Robin Lienig, Trainer der U9 des SC Neheim, über den Erfolg am zurückliegenden Wochenende. Nach der Auslosung spielte Neheim in der Vorrundengruppe gegen den SV Hüsten 09, den Geisecker SV und gegen die JSG Heinrichstahl/Eversberg/Wehrstapel. Im ersten Spiel standen die Neheimer direkt dem SV Hüsten 09 gegenüber. In einem packenden Spiel trennten sich beide mit einem 2:2-Unentschieden. Spiel zwei gegen den Geisecker SV wurde mit 2:1 gewonnen und im dritten Spiele gegen die JSG Heinrichstahl/Eversberg/Wehrstapel erreichten die Neheimer Jungs ein 3:0 und zogen so in die Zwischenrunde ein.

Zufall führt Regie

Wie es der Zufall so wollte, ergab sich nach neuer Ziehung der Kugeln aus dem Lostopf eine „Kreis Arnsberg“-Gruppe mit der JSG Herdringen/Müschede und dem SV Hüsten 09. Im ersten Spiel besiegten die Neheimer die JSG Hedringen/Müschede verdient mit 3:0, im letzten Spiel gegen den SV Hüsten 09 kam es dann zum Showdown - wer gewinnt, zieht ins Finale ein. Neheim gewann mit 3:2 und stand damit im Finale gegen den FC Borussia Dröschede.

Das Endspiel hatte an Dramatik alles zu bieten. Nach acht Minuten stand ein 2:2 nach zweimaliger Führung für Neheim auf der Anzeigetafel. Im Neun-Meter-Schießen schlug dann die ganz große Stunde von SCN-Keeper Demis Konstantinou. Er parierte drei Strafstöße und war der Matchwinner.

„Die Jungs haben ein überragendes Turnier abgeliefert. Den Pott endlich in die Höhe zu halten, ist ein geiles Gefühl. Ein Traum ist wahr geworden. Kompliment an die Jungs für diese kämpferische Meisterleistung“, sagte das sichtlich stolze Trainerteam Robin Lienig und Leon Jochheim nach dem Turnier.

Bei den E-Junioren sicherte sich der SV Hüsten 09 durch einen 2:0-Erfolg im Endspiel gegen den SV Lippstadt den Turniersieg beim Sparkassen-Kids-Cup. Der Hüstener Nachwuchs bestritt insgesamt sechs Spiele und gewann davon vier. Das reichte für den umjubelten Turniersieg. Auf den weiteren Plätzen folgten der SC Lüdenscheid, der SC Begeun, der VfK Iserlohn und der ASSV Letmathe. „Die Jungs haben super gespielt. Dass wir Turniersieger geworden sind, damit haben wir gar nicht gerechnet“, sagte Marco Grebe, der zusammen mit Werner Hölter Trainer der erfolgreichen Hüstener U11-Mannschaft ist. Zudem lag auch die Turnierkoordination in den Händen von Marco Grebe. „Wir haben positive Gespräche geführt. Alle Vereine waren zufrieden“, sagte Grebe über die Resonanz. Das prominent besetzt A-Junioren-Turnier um den Sparkassen-Cup entschied die SG Wattenscheid 09 zu ihren Gunsten und verwies den ETB SW Essen auf den zweiten und VfL Osnabrück auf den dritten Rang. Der SC Neheim landete im Gesamtklassement auf Rang sechs.