Thomas Köhler: „Mit Vollgas in die Wochen der Wahrheit“

Hüsten..  Die Sauerlandsportredaktion sprach nach der Pokalpartie mit Hüstens Kapitän Thomas Köhler (Bild).

Der SV Hüsten 09 steht im Pokal-Finale. War das die richtige Anwort auf die 0:10-Pleite gegen Olpe?

Ja. Trotzdem darf so etwas wie das 0:10 gegen Olpe nicht passieren. Wir Spieler sind immer noch zutiefst erschüttert. Ich kann mich nur noch einmal in aller Form im Namen der Mannschaft bei allen Zuschauern und Freunden des SV Hüsten 09 entschuldigen.

Hüsten hat jetzt in der Landesliga zwei weitere Heimspiele gegen Hünsborn und Bad Berleburg. Eigentlich helfen nur noch Siege - oder?

Erst einmal müssen wir uns wieder auf unsere Tugenden besinnen und zunächst unser eigenes Tor sichern. Abstiegskampf geht nur über taktische Disziplin, eine hohe Laufbereitschaft und den absoluten Willen, auch Zweikämpfe zu gewinnen. In Gierskämpen hat das schon gut funktioniert.

Ist der Klassenerhalt bei fünf Punkten Rückstand noch möglich?

Natürlich. Aber wir müssen nun mit Vollgas in die Wochen der Wahrheit gehen.