SV Hüsten 09 entschuldigt sich bei den Zuschauern

Einfach nur enttäuscht: Torsten Garbe, Trainer des SV Hüsten 09.
Einfach nur enttäuscht: Torsten Garbe, Trainer des SV Hüsten 09.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die 0:10-Pleite des SV Hüsten 09 gegen Landesliga-2-Spitzenreiter Spielvereinigung Olpe hat dem 22. Spieltag seinen Stempel aufgedrückt..

Sauerland..  „Wir können uns bei den zahlreichen Zuschauern nur entschuldigen“, sagte Hüstens Trainer Torsten Garbe nach dem Zehnerpack. „Wir können nach so einer Klatsche nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Darüber wird zu reden sein“, ergänzte 09-Abteilungsleiter Georg Peters, der die Mannschaft gleich in die Pflicht nahm und nun sechs Punkte aus den nächsten zwei Heimspielen gegen RW Hünsborn sowie Berleburg fordert. Olpes Trainer Ottmar Griffel fasste den Kantersieg kurz und knapp zusammen: „Wir haben ein Signal an die Liga gesendet.“

Erster Verfolger der Spielvereinigung Olpe ist wieder der SSV Meschede, nach dem 1:0-Zittersieg gegen den BSV Menden. Jetzt steht der Tabellenzweite aus der Kreisstadt vor drei Auswärtsspielen in Serie (beim FC Lennestadt, bei Siegen II und beim FSV Werdohl). SSV-Coach Heiko Hofmann: „Der April wird sehr schwer für uns.“

Der SC Neheim rangiert nach dem 4:0-Sieg beim FSV Werdohl vier Punkte hinter Meschede auf Platz sechs. Udo Borggrewe, sportlicher Leiter des SC Neheim, teilte auf der Internetseite des Vereins mit: „Ich bin begeistert. Wir hätten auch noch höher gewinnen können.“

Einen 1:0-Auswärtssieg feierte RW Erlinghausen beim SV 04 Attendorn. Die Rot-Weißen mussten auf die gelb-gesperrten Daniel Berlinski, Ümral Bahceci und James Ndubueze verzichten. „Spielerisch war das gar nichts. Das war uns aber auch schon vorher klar, da bei uns die Kreativabteilung gefehlt hat“, stellte Erlinghausens Team-Manager Olcay Eryegin nach der Partie treffend fest.

22. Spieltag

FC Borussia Dröschede - VfL Bad Berleburg 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Arif Et (2./FE), 2 :0 Arif Et (7.), 3 :0 Dragan Petkovic (38.), 4 :0 Mustafa Akdeniz (54.), 5:0 Dragan Petkovic (87.), 6:0 Dzafic (88.). - Zuschauer: 150.

SV Hohenlimburg 10 - RW Hünsborn 2:1 (0 :0). Tore: 1 :0 David Kerefidis (60.), 1:1 Sebastian Braas (62.), 2:1 Eigentor Daniel Wäschenbach (90.+3). - Zuschauer: 100.

SV Hüsten 09 - SpVg Olpe 0:10 (0:4). Tore: 0:1, 0:2 Bredebach (5./8.), 0:3 Thomas Rath (31.), 0:4 Jannik Buchen (37.), 0:5 David Ohm (51.), 0:6 Denis Huckestein (60.), 0:7 Jannik Buchen (67.), 0:8 David Ohm (69./FE), 0:9 Philipp Bredebach (72.), 0:10 Marius Reiher (82./FE). - Zuschauer: 250.

SV 04 Attendorn - RW Erlinghausen 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Raulf (51.). - Rote Karte: R. Klein (90.+3/Attendorn). - Matchstrafe: R. Entrup (77./Attendorn). - Zuschauer: 150.

SF Siegen II - FC Lennestadt 1:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Friedrichs (41./69.), 1:2 Camurcu (84.), 1:3 Baser (90.+2). - Matchstrafe: Jung (71./Siegen II). - Zuschauer: 130.

SSV Meschede - BSV Menden 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Eigentor Bodur (34.). - Zuschauer: 100.

FSV Werdohl - SC Neheim 0:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Jonas Schmidt (26./27./82.), 0:4 Riad Xhaka (84.). - Zuschauer: 100.

Spielfrei: SG Finnentrop/Bamenohl

Torschützenliste

24 Tore: Philipp Bredebach (SpVg Olpe).

17 Tore: Florian Friedrichs (FC Lennestadt).

16 Tore: Arif Et (FC Borussia Dröcschede).

13 Tore: Jannik Buchen (SpVg Olpe).

11 Tore: Daniel Berlinski (RW Erlinghausen) und Daniel Gora (VfL Bad Berleburg).

10 Tore: Nik Kunkel (SV Hohenlimburg 10) und David Ohm (SpVg Olpe).

9 Tore: Ahmad Ibrahim (VfL Bad Berleburg), Pascal Raulf (RW Erlinghausen), Tim Schrage (SG Finnentrop/Bamenohl), Marius Uebach (RW Hünsborn), Georg Voß (SV Hüsten 09) und Bilal Yavuz (SSV Meschede).

8 Tore: Hakan Firat (SV 04 Attendorn) und Mahmut Yavuzaslan (SSV Meschede).