Sundern und SV Brilon mit Start nach Maß

Die C-Junioren des SV Brilon sind mit einem 2:1-Sieg in die Aufstiegsrunde gestartet.
Die C-Junioren des SV Brilon sind mit einem 2:1-Sieg in die Aufstiegsrunde gestartet.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Fußball-B- und C-Junioren des TuS Sundern und SV Brilon sind jeweils mit einem Sieg in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga gestartet.

Sauerland..  Die Spiele im Stenogramm.

A-Junioren: JSG Weißbach/Dielfen - SV Hüsten 09 5:1 (2:0). Aufgrund einer schweren Verletzung eines JSG-Spielers war die Partie 45 Minuten lang unterbrochen. Im Anschluss hatte Hüsten gute Chancen zur Führung, nutzte diese aber nicht und geriet dann in Rückstand. Denis Rodrigues Gomes traf für den SV Hüsten 09 nach der Pause zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer. „Wir haben nie richtig zu unserem Spiel gefunden. Die Niederlage ist allerdings zu hoch ausgefallen“, sagte 09-Coach Essam Köpper.

SV Hüsten 09: Tuschmann, Kandemir, Sawatzki, Santoro, Bytyqi, Rodrigues Gomes, Mika, Mazreku, Önbas, Sternal, Howe, Teuthorn, Figgen, Rudi, Nanthakumer, Ecker.

B-Junioren: BC Eslohe - TuS Sundern 0:4 (0:2). Bereits in der siebten Minute ging der TuS Sundern durch Blerant Veliqi mit 1:0 in Führung und erhöhte kurz vor der Pause durch Philipp Blome auf 2:0. Mit einem Doppelpack von Marcel Scafarti machte die Mannschaft aus dem Röhrtal nach dem Seitenwechsel ihren Traumstart in die Aufstiegsrunde perfekt.

BC Eslohe: Dicke, Krause, Kropp (70. Arens), Rostami-Nejad, Steinweger, Molitor, Cordes, Struwe (70. Berisa), Sapp, Nieswand, Lüttecke (67. Schamoni). - TuS Sundern: Blome-Drees, Steinkemper, Beckmann, Marcel Scafarti, Pekar (40. Brink), Zagarella (63. Curcio), Abazaj, Blome (67. Bathe), Kampmann, Maximilian Scafarti (65. Widekind), Veliqi.

C-Junioren: SV Brilon - SC Neheim II 2:1 (1:1). Trotz einer 1:0-Führung von Doganay Oezdemir (10.) verließ der Meister aus dem Kreis Arnsberg den Platz an der Jakobuslinde als Verlierer. Der SV Brilon kam vor rund 200 Zuschauern in der 17. Minute durch Tom Christopher Schwartz zum Ausgleich und fünf Minuten vor dem Ende gelang Dogukan Yapici der verdiente Siegtreffer. „Das war ein hochverdienter Sieg, der viel höher hätte ausfallen müssen. Wir hatten gefühlte 80 Prozent Ballbesitz. Neheim wollte gar nicht mitspielen“, sagte SVB-Trainer Dardan Kodra nach der Partie.

SV Brilon: Bange, Baerenfaenger, Schwartz, Ehls, von der Heide, Ströthoff (69. Friedrich), Schamoni (70. Kaup), Kazimierek, Querl, Krebs (70. Henke), Yapici (68. Pohl). - SC Neheim II: Sariköse, Rickert, Karatas, Kahraman, Stieber (31. Prohaska), Droste, Özcelep, Klassen, Rossi (66. Hammecke), Eickhoff, Oezdemir.

D-Junioren: SpVg Beckum - SV Hüsten 09 5:1 (3:0). In Beckum waren die Grün-Weißen chancenlos und kamen durch ein Eigentor zum Ehrentreffer.