Sundern II hält Küntrop im Keller

Arnsberg..  In der Arnsberger Fußball-A-Kreisliga dürften die Meisterschaftswürfel für TuRa Freienohl bereits gefallen sein. Die Fischer-Schützlinge besiegten daheim den TuS Müschede mit 4:0. Da der ernsthafteste Verfolger, der Tabellenzweite FC BW Gierskämpen, beim 2:2-Unentschieden gegen den SV Hüsten 09 II patzte, vergrößerte sich der Vorsprung des TuRa Freienohl bei noch vier ausstehenden Spielen bereits auf neun Punkte. Am Tabellenende unterlag das Schlusslicht TuS Hachen mit 0:8 in Stockum und dürfte nicht mehr zu retten sein.

SC Neheim II - SV Affeln 3:1 (2:0). Für Neheim II waren Michal Wancel, Florian Meyer sowie Dirk Tusch mit einem Eigentor erfolgreich. Für Affeln traf Ismet Keklik zum 1:3-Endstand. Der SV Affeln meldete nach der Partie den ersten Zugang für die kommende Saison. Vom B-Ligisten SG Balve/Garbeck wechselt Nico Budde im Sommer nach Affeln.

TuS Sundern II - SSV Küntrop 3:0 (1:0). Die zweite Mannschaft des TuS Sundern gewann die Partie verdient. Den ersten Treffer erzielte Marvin Fritsch, der am Sonntag seinen 20. Geburtstag feierte, in der 15. Minute. Nach der Pause machten Donato Matturro (75.) und erneut Marvin Fritsch (86.) den 3:0-Sieg perfekt. Küntrop bleibt nach der 16. Saison-Niederlage weiter im Tabellenkeller und hat nur drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenvorletzten SSV Allendorf.

TuS Oeventrop - TuS Bruchhausen 1:1 (0:0). Der TuS Oeventrop hatte im ersten Durchgang deutliche Vorteile, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Direkt nach Wiederanstoß brachte Christopher Schlinkert die Grün-Weißen zwar in Führung, doch danach kam der Gast aus Bruchhausen besser ins Spiel und glich in der 76. Minute mit einem Kopfball von Fabian Nagel zum 1:1-Endstand aus.

SSV Stockum - TuS Hachen 8:0 (6:0). Bereits zur Pause lag das Schlusslicht TuS Hachen hoffnungslos zurück. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ der SSV Stockum nach Wiederanstoß die Zügel etwas schleifen und traf noch zweimal. Für Stockum schossen Eric Lübke (2), Timo Werther (2), Francesco Cariati (2), Torwart Julian Hilburg per Foulelfmeter und Nachwuchsspieler Julian Stöcker die Tore.

TuRa Freienohl - TuS Müschede 4:0 (0:0). Am Küppel endete die Erfolgsserie des TuS Müschede, der zuletzt neun Siege in Folge einfuhr. „Die erste Halbzeit war schwach. Nach dem Wechsel diktierte meine Mannschaft aber klar das Spielgeschehen und hat am Ende auch in dieser Höhe verdient gewonnen“, lautete das Fazit von TuRa-Trainer Jörg Fischer. Die Torfolge: 1:0, 2:0 (63./75.) Sebastian Bergknecht, 3:0 (88.) Patrick Wegat, 4:0 (89.) Lumbart Gashi.

FC BW Gierskämpen - SV Hüsten 09 II 2:2 (1:1). Ein gutes Spiel endete mit einem gerechten Unentschieden. Für Gierskämpen war es ein erneuter Punktverlust gegen Hüsten II. Schon in der Hinrunde konnte der FC gegen die Grün-Weißen nicht gewinnen (1:2). 09-Coach Marco Grebe war nach Spielende zufrieden: „Wir haben gut mitgehalten und verdient einen Punkt mitgenommen.“ Die Torfolge. 0:1 (1.) Dustin Ohlmeyer, 1:1 (8.) Tom Pawelczyk, 2:1 (63.) Christian Hunecke, 2:2 (73.) Marcel Arndt.

TuS Voßwinkel - SSV Allendorf 2:1 (0:1). Der TuS Voßwinkel landete einen glücklichen Arbeitssieg gegen den defensiv eingestellten SSV Allendorf, der nach einem Konter in der 15 Minute durch Magnus Schröder führte. Zum Matchwinner avangierte TuS-Akteur David Bette, der mit seinen beiden Treffern (76./90.+3) das Spiel noch drehte.

SV Bachum/Bergheim - SV Herdringen 2:4 (2:1). Der Aufsteiger SV Bachum/Bergheim wartet weiter auf den ersten Sieg nach der Winterpause.Vor allem im zweiten Durchgang fand der SV Herdringen seinen Spielrhythmus und nahm am Ende dank des überragenden Torjägers Marcel Kern verdient die drei Punkte mit. Der Spielfilm: 0:1 (8.) Marcel Kern, 1:1 (9./Foulelfmeter) Dominik Jäkel, 2:1 (26.) Lukas Babilon, 2:2 (55.) Marcel Kern, 2:3 (63.) Daniel Strojnowski, 2:4 (70.) Marcel Kern.