Städt. Gymnasium Schmallenberg beim Landesfinale auf Platz 3

Gewannen beim Landesfinale Bronze: Die Mannschaft vom Städtischen Gymnasium aus Schmallenberg.
Gewannen beim Landesfinale Bronze: Die Mannschaft vom Städtischen Gymnasium aus Schmallenberg.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Fußballer vom Städtischen Gymnasium Schmallenberg haben beim Landesfinale der Schulen im Jahrgang 2001/02 den dritten Platz belegt.

Schmallenberg..  Die Spiele der Wettkampfklasse III fanden im Keramag-Sportpark in Ratingen.

Als Meister des Regierungsbezirks Arnsberg musste die Schmallenberger Mannschaft, die von Sportlehrer Michael Schregel gecoacht wurde, bereits im ersten Spiel gegen die favorisierte Auswahl der Gesamtschule Berger Feld (Gelsenkirchen) antreten. Die Pennäler aus dem HSK hatten mit 0:2 das Nachsehen.

Das zweite Spiel gewannen die Schmallenberger Jungen gegen die Düsseldorfer Mannschaft der Hulda-Pankok-Gesamtschule mit 2:0. Dario Petrovic und Jarno Lobe waren die Torschützen.

Die Mannschaft des Paderborner Reismann-Gymnasiums erwies sich im dritten Turnierspiel als zu überlegen (1:3). Till Deimann hatten den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert. Im letzten Spiel gegen das Landrat-Lucas-Gymnasium Leverkusen reichte dem Schmallenberger Team ein 2:2 zu Platz drei. Dario Petrovic und Darian Lobe erzielten die Treffer.

Gymnasium Schmallenberg: Darian Lobe, Till Deimann, Torben Schmidt, Luca Detzner, Marco Rüther, Nils Terlohr, Alexander Thielemeier, Alexander Hamm, Jens Bischopink, Noah Witte, Toni Stinn, Dario Petrovic, Jarno Lobe.