SSV Meschede zeigt die richtige Reaktion

Attendorn..  Sechs Tage nach der 1:4-Derbyniederlage gegen den SV Hüsten 09 hat der SSV Meschede in der Fußball-Landesliga 2 eine gelungene Reaktion gezeigt. Beim Tabellendrittletzten SV 04 Attendorn setzte sich die Mannschaft Trainer Heiko Hofmann verdient mit 2:0 (1:0) durch und belegt weiter den fünften Tabellenplatz mit drei Punkten Rückstand auf Rang zwei.

Nach einer knappen Viertelstunde nutzte Mahmut Yavuzaslan eine gute Vorarbeit von Civan Mustafa zur Führung. Der Mescheder Mittelfeldmann lauerte am zweiten Pfosten und nutzte Mustafas Flanke zum 1:0. „Wir haben sehr gut begonnen und extrem gut kombiniert“, sagte Hofmann. Auch nach dem 1:0 hielt der SSV das Tempo hoch und hatte durch Oumar Toure, Bilal Yavuz und Civan Mustafa weitere Möglichkeiten.

Nach der Pause war Attendorn um den Ausgleich bemüht, ohne der Hofmann-Elf richtig gefährlich zu werden. In der 67. Minute sorgte erneut Mahmut Yavuzaslan für die Entscheidung. Nach einem guten Pass in die Tiefe bekam die Attendorner Abwehr die Situation nicht in den Griff. Aus rund 17 Metern schoss Yavuzaslan den Ball zum 2:0 in die Maschen. Neun Minuten vor dem Ende gab es nach einem Foul von Dirk Potofski Elfmeter für Attendorf, aber der SSV-Keeper hielt den Strafstoß von Eugen Litter.

„Der Sieg geht absolut in Ordnung. Wenn man auf die Tabelle schaut, tut die Niederlage gegen Hüsten schon sehr weh. Aber wir blicken nicht zurück, sondern nach vorne und freuen uns nun auf das Spiel gegen Finnentrop“, sagte Heiko Hofmann.

SSV Meschede: Potofski, Kampschulte, Sadam Mehovic, Pilarski, Rusmir Mehovic, Haumer, Yilmaz, Mustafa, Yavuzaslan (70. Holzmann), Toure, Yavuz. - Tore: 0:1 (13.), 0:2 (67.) Mahmut Yavuzaslan. - Bes. Vork.: Potofski hält Elfmeter von Eugen Litter (81.).