SSV Meschede stellt Ambitionen unter Beweis

Bestwig..  Der 26. RWE-Winter-Cup machte mit der Vorrunde auch Station in Bestwig. 300 Zuschauer verfolgten die Spiele.

In der Guppe 5 sicherte sich der B-Kreisligist Eyüp Sport Werdohl den Gruppensieg. Danach reihten sich Menden Türk Gücü (2.), der TuS Velmede-Bestwig (3.) und der SV Germania Hovenstadt (4.) ein. Das Quartett schaffte damit die Qualifikation zum Regional-Cup. Das Nachsehen hatte überraschend das Bezirksliga-Team des SV Schmallenberg/Fredeburg (7. Platz).

Das Landesliga-Team des SSV Meschede ließ keine Zweifel über seine Ambitionen aufkommen und holte sich den Sieg in der Gruppe 15. Der SSV Meschede verwies einen Tag nach dem schwachen Auftritt bei der Stadtmeisterschaft die Teams von Fatih Türkgücü Meschede (2.), FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch (3.) und SV Maumke (4.) auf die weiteren Plätze. Dieser „Vierer“ aus Bestwig wird ebenfalls beim Regional-Cup dabei sein. Die Segel streichen mussten SW Andreasberg (5.), DJK Bösperde (6.), SG Hüingsen (7.). SG Wenholthausen/Reiste (8.) und Türk. Bestwig-Ramsbeck (9.).

Beste Torschützen am Sonntag waren Fatih Demirci (Fatih Türkgücü Meschede) und Bilal Yavuz (SSV Meschede) mit jeweils sieben Toren.