SSV Meschede, SC Neheim und SV Hüsten 09 feiern klare Siege

Fatih Türkgücü Meschede
Fatih Türkgücü Meschede
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Auch am Karnevalwochenende waren die Fußball-Landes-, Bezirks- und Kreisligisten aus dem Sauerland im Testspiel-Einsatz.

Sauerland..  Die Spiele in der Übersicht.

SC Neheim - SV Brilon 4:1 (3:0). Jonas Schmidt vom SC Neheim kommt nach seiner Verletzung immer besser in Schwung. Der Angreifer erzielte gegen Bezirksligist SV Brilon zwei Tore. Ebenfalls doppelt war Akhim Seber erfolgreich, der den Landesligisten früh (10., 20.) mit 2:0 in Führung geschossen hatte. Erst im zweiten Spielabschnitt konnte sich auch der SV Brilon Möglichkeiten erspielen. Für Brilon war Alexander Flock in der 59. Minute zum zwischenzeitlichen 1:3-Anschlusstreffer erfolgreich.

SV Hüsten 09 - TuS Valmetal 3:0 (2:0). Zweites Testspiel, zweiter Sieg. Nach dem 3:1 gegen den TuS Sundern verbuchte der SV Hüsten 09 nun einen 3:0-Sieg gegen den TuS Valmetal. „Ich bin mit dem Test und der bisherigen Vorbereitung zufrieden. Die Jungs ziehen gut mit”, sagte 09-Trainer Torsten Garbe nach Spielende. Für Hüsten trafen Benjamin Menke, Dirk Mikolajczak und Jan Schultealbert.

SuS Langscheid/Enkhausen II - TuS Voßwinkel 4:3 (0:3). Der TuS Voßwinkel verspielte bei Bezirksligist SuS Langscheid/Enkhausen II eine 3:0-Pausenführung. Torben Keute traf in der 37. Minute zum 1:0 und erhöhte für die Grün-Weißen nur vier Minuten später auf 2:0 (41.). Für das 3:0 sorgte Dennis Kaufmann (43.). Nach der Pause zeigte Langscheid II eine deutliche Leistungssteigerung. Ingmar Könemund (51., 66., 77.) und Benjamin Bresser (70., Elfmeter) drehten mit ihren Toren die Partie.

SV Brilon - SG Altenbüren/Scharfenberg 3:2 (3:1). Brilons Jan Niklas Bause war im Testspiel gegen die SG Altenbüren/Scharfenberg mit drei Toren der Spieler des Tages. Für den Spitzenreiter der A-Liga Ost waren Mathias Behr und Dominik Fischer erfolgreich.

FC Fleckenberg/Grafschaft - FC Arpe/Wormbach 0:1 (0:1). Bezirksligist FC Arpe/Wormbach gelang beim A-Ligisten FC Fleckenberg/Grafschaft ein 1:0-Erfolg. Das Tor des Tages für die Mannschaft von Trainer Jens Selter erzielte Dominic Stöwer (27.).

SV Herdringen - TuS Sundern 5:6 (3:3). Torfestival am Krähenbrink: A-Ligist SV Herdringen erwischte einen Start nach Maß und führte durch einen Hattrick von Steffen Kern nach nur elf Minuten mit 3:0. Der TuS Sundern verkürzte anschließend durch Marco Pometti 2:3 (25. und 35.). Für den 3:3-Halbzeitstand sorgte Daniele Pometti (44.). Faton Veseli schoss den TuS Sundern nach dem Wechsel erstmals in Führung. Herdringen ging durch Tore von Vinzenco Rossi (60.) und Marcel Rex (66.) jedoch erneut in Führung. In der Schlussphase schossen Timo Wieberg (78.) und Daniele Pometti (88.) die Gäste dann zum 6:5-Sieg.

SSV Meschede - Fatih Türkgücü Meschede 6:1 (6:1). Landesligist SSV Meschede kann wieder mit Sercan Cihan planen. Cihan hat sein dreimonatiges Auslandspraktikum beendet und steigt am Dienstag wieder ins Training ein. Die Tore für den SSV Meschede, der auf Angreifer Bilal Yavuz (Knöchelverletzung) verzichten musste, erzielten Winter-Zugang Lukas Cramer (3), Mahmut Yavuzaslan (2) und Ekrem Yavuzaslan. Fatih Türkgücü war durch Daniel Catic in der 17. Minuten in Führung gegangen.