SSV Meschede greift nach dem 14. Stadtmeistertitel in Serie

Hallenstadtmeisterschaft 2014: Halbfinale SSV Meschede gegen SG Wennemen / Olpe.
Hallenstadtmeisterschaft 2014: Halbfinale SSV Meschede gegen SG Wennemen / Olpe.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die 26. Mescheder Stadtmeisterschaft im Hallenfußball findet am Samstag, 3. Januar, ab 13 Uhr in der Dünnefeldhalle statt.

Meschede..  Ausrichter der Stadtmeisterschaft ist in diesem Jahr der TuS Heinrichsthal-Wehrstapel. Gespielt wird um den Pokal der Sparkasse Meschede. Titelverteidiger ist Landesligist SSV Meschede, der die vergangenen 13 Meisterschaften alle für sich entscheiden konnte.

An der Stadtmeisterschaft nehmen insgesamt neun Mannschaften teil. Gespielt wird in der Vorrunde in zwei Gruppen. Jeweils der Erst- und Zweitplatzierte der beiden Vorrundengruppen qualifiziert sich für die Halbfinalspiele.

Nachfolgend der Spielplan der Vorrunde auf einen Blick:

Vorrunden-Gruppe A

SSV Meschede - SG Grevenstein (13.00)

FC Remblinghausen - SG Eversberg (13.11)

Fatih Türkgücü - SSV Meschede (13.44)

SG Grevenstein - SG Eversberg (13.55)

FC Remblinghausen - Fatih Türkgücü (14.17)

SG Eversberg - SSV Meschede (14.39)

SG Grevenstein - Remblinghausen (14.50)

SG Eversberg/H./W. - Fatih Türkgücü (15.12)

Remblinghausen - SSV Meschede (15.34)

Fatih Türkgücü - SG Grevenstein (15.45)

Vorrunden-Gruppe B

TuRa Freienohl - FC Mezopotamya (13.22)

SG Wennemen/O. - SG Berge/C.-W. (13.33)

Mezopotamya - SG Wennemen/O. (14.06)

TuRa Freienohl - SG Berge/Calle-W. (14.28)

SG Wennemen/O. - TuRa Freienohl (15.01)

FC Mezopotamya - SG Berge/C.-W. (15.23)