SSV Meschede fährt am Samstag verschlankt nach Siegen

Gastspiel am Samstag in Siegen: SSV-Trainer Heiko Hofmann hat eine Menge Personalsorge
Gastspiel am Samstag in Siegen: SSV-Trainer Heiko Hofmann hat eine Menge Personalsorge
Foto: WP/Knepper
Was wir bereits wissen
Der SSV Meschede will seine Chancen auf den zweiten Tabellenplatz weiter wahren. Um 17 Uhr gastiert das Hofmann-Team am Samstag bei den SF Siegen II.

Meschede/Siegen..  In der Fußball-Landesliga 2 hat der SSV Meschede am vergangenen Wochenende wertvollen Boden auf den begehrten und hart umkämpften Relegationsplatz verloren. In Lennestadt gab die Mannschaft von Trainer Heiko Hofmann beim 1:3 mindestens einen möglichen Punkt aus den Händen. Bereits heute hat der SSV Meschede die Gelegenheit, diese Niederlage zu korrigieren und die Chancen auf den zweiten Tabellenplatz weiter zu wahren. Um 17 Uhr ist das Team aus der Kreisstadt bei den Sportfreunden Siegen II zu Gast, die zurzeit auf dem letzten Tabellenplatz liegen.

Trotz dieser passablen Konstellation hält sich die Euphorie bei Heiko Hofmann über dieses Auswärtsspiel in Grenzen. „Wir werden mit einem ganz schlanken Kader nach Siegen fahren müssen, da durch den vorgezogenen Termin neben unseren Verletzten auch weitere Spieler wohl nicht zur Verfügung stehen werden“, sagte Heiko Hofmann. „Ich bin froh, wenn wir dieses Spiel am Samstag hinter uns lassen und dann zwei Wochen Pause haben.“

Neben den verletzten Ekrem Yavuzaslan und Lukas Cramer wird wohl auch mit dem noch angeschlagenen Mahmut Yavuzaslan ein weiterer wichtiger Spieler im Mescheder Mittelfeld fehlen. „Mahmut macht zwar Fortschritte, aber ob er in Siegen einsatzbereit sein wird, ist noch sehr fraglich“. Auch Sercan Cihans Einsatz ist mehr als ungewiss. Der Außenverteidiger wird wahrscheinlich aus beruflichen Gründen nicht zu Verfügung stehen. Positiv für den SSV Meschede ist, dass Rusmir Mehovic nach langer Verletzungspause wieder im Kader ist. Hofmann: „Trotz der vielen Fragezeichen vor diesem Spiel werden wir natürlich alles für einen Sieg geben“.