SSV glänzt mit sieben persönlichen Rekorden

Meschede..  Der Schwimmwettkampf in Hamm ist zwar kleiner geworden, gehört aber immer noch zu größeren Hallenwettkämpfen der Region. Bei der Veranstaltung im Maximare in Hamm fanden insgesamt 2560 Starts statt. Mehr als 500 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 36 Vereinen gingen an den Start. Aus dem Sauerland nahm nur die Mannschaft des SSV Meschede teil. Der SSV Meschede gewann bei 15 Starts fünf Medaillen (4 x Bronze, 1 x Silber) und stellte sieben persönliche Rekorde auf.

Ihr Debüt feierten Felix Griggel über 100 Meter Schmetterling sowie Jonas Kuschwald und Hanna Padberg jeweils über 400 Meter Lagen. Felix Griggel belegte den vierten Platz (1:32,43 Minuten. Jonas Kuschwald kam auf Platz zwei (6:05,38 Minuten) und Hanna Padberg landete auf Rang drei in 6:56,13 Minuten. Jonas Kuschwald belegte zudem Platz drei über 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil.

Eine Bronze-Medaille sicherte sich Tom Pilarski über 200 Meter Brust in persönlicher Bestzeit von 3:41,30 Minuten.

Tobias Krick war auf den kurzen und langen Strecken gut unterwegs, wie er unter anderen mit der Zeit über 200 Meter Brust in 3:06,71 Minuten unter Beweis stellte.