Spitzenspiel im Dünnefeld

Meschede..  „Das wird ein absolutes Spitzenspiel“, sagt Heiko Hofmann, Trainer des Fußball-Landesligisten SSV Meschede, vor dem Duell am Sonntag, 10. Mai, um 15 Uhr im Dünnefeldstadion gegen Borussia Dröschede.

Mit Borussia Dröschede kommt die beste Rückrundenmannschaft der Landesliga 2 in die Kreisstadt. Mit einer beeindruckenden Serie von 28 Punkten aus den vergangenen elf Spielen hat sich der ehemalige Westfalenligist auf Rang fünf vorgearbeitet und hat nur noch vier Zähler Rückstand auf Relegationsplatz zwei. Einen weiteren Dröscheder Dreier will der SSV Meschede natürlich verhindern. „Wir können auch richtig guten Fußball spielen. Meine Jungs sind außerdem gut drauf. Die Chancen stehen 50:50“, sagt Heiko Hofmann und fügt hinzu: „Wir werden alles raushauen.“

Auch Meschedes Fußball-Abteilungsleiter Rafael Bremer freut sich auf die Begegnung: „Alle, die Bock auf guten Fußball haben und ein richtig interessantes Spiel sehen wollen, sollten am Sonntag ins Dünnefeld kommen. Ich freue mich riesig, da ich glaube, dass es ein richtig geiles Spiel wird. Beide Mannschaften sind sehr spielstark und werden vermutlich mit offenem Visier agieren.“

Dass der SSV Meschede zum jetzigen Zeitpunkt mit nur zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei sehr gut im Rennen um den lukrativen Relegationsplatz liegt, stimmt Rafael Bremer sehr zufrieden. „Die Mannschaft hat die vielen Verletzungen bei unserem schmalen Kader immer wieder weggesteckt und Heiko Hofmann führt die Mannschaft sehr gut“, sagt Bremer. Mit dem guten Abschneiden hat Bremer nicht gerechnet. „Wenn man auf unsere letzte Saison schaut, wäre es vermessen gewesen, vor dieser Spielzeit über Platz zwei zu reden. Es wird in den nächsten Wochen noch spannend werden, da im oberen Drittel fast alle Mannschaften noch gegeneinander spielen.“ Gegen Dröschede fällt weiter Ekrem Yavuzaslan aus.