Spannender Dreikampf um den Klassenerhalt

Meschede..  In der Fußball-A-Liga West ist für Fatih Türkgücü Meschede der Titelgewinn greifbar nahe. Der Spitzenreiter hat derzeit acht Punkte Vorsprung vor dem Zweiten FC Cobbenrode. Spannender geht es am Tabellenende zu, wo es zwischen dem FC Arpe/W. II (25 Punkte), SW Andreasberg (25 Punkte) und BC Eslohe II (26 Punkte) einen Dreikampf um den Ligaverblieb gibt. Als erster Absteiger steht der SC Lennetal fest.

A-Kreisliga West

SG Bödefeld/Henne-Rartal - Fatih Türkgücü Meschede (So., 15.00 Uhr in Niederhenneborn). „Wenn wir einen sehr guten Tag erwischen, kann uns vielleicht eine Überraschung gelingen, auch wenn die personelle Situation sehr angespannt ist“, sagt SG-Trainer Dröge. „Wir sind auf der Zielgeraden. Maximal fehlen uns noch zwei Siege zum Titelgewinn“, berichtet Fatih-Trainer Detlef Greulich.

SG Bracht/Oedingen - SC Kückelheim/Salwey (So., 16.00 Uhr in Oedingen). „Im letzten Heimspiel der Saison in Oedingen wollen wir unbedingt gewinnen“, sagt SG-Trainer Sebastian Korte. „Wir spielen noch gegen den Abstieg“, berichtet Gästetrainer Jan Hüttemann. „Deshalb wollen wir etwas Zählbares mitnehmen“, ergänzt der Übungsleiter.

FC Cobbenrode - FC Ostwig/Nuttlar (So., 15.00 Uhr). Mit einer klaren Vorgabe schickt Cobbenrodes Trainer Sebastian Schulte seine Elf in die Partie: „Die Punkte sollen bei uns bleiben, damit wir den zweiten Tabellenplatz festigen.“

FC Remblinghausen - SC Lennetal (So., 15.15 Uhr). Der Tabellenvierte Remblinghausen hat derzeit Personalsorgen. Dennoch ist die Wildsau-Elf auf eigenem Platz eine Macht und gegen den Absteiger favorisiert.

FC Arpe/Wormbach II - TV Fredeburg (So., 12.30 Uhr in Wormbach). „Es wird höchste Zeit zu punkten. Wir stehen mit dem Rücken zur Wand“, berichtet FC-Trainer Badelt. „Wir haben Personalsorgen und wären mit einem Remis zufrieden“, erklärt TV-Trainer Patrzek.

SSV Meschede II - SW Andreasberg (So., 12.30 Uhr). Bei den Reservisten fällt u.a. Torwart Maik Schemme aus. Für ihn steht Thorsten Fisch zwischen den Pfosten. Mit einem Remis wäre Gästetrainer Schönhütl zufrieden. Bei den Schwarz-Weißen fällt Spielmacher Andre Hamedinger (verletzt) bis Saisonende aus.

BC Eslohe II - SG Berge/Calle-Wallen (So., 12.45 Uhr). „Wir müssen im Kampf um den Klassenerhalt unbedingt gewinnen“, sagt Eslohes Trainer Klaus Rewig. Aus einer gesicherten Defensive heraus, so Rewig, wollen die Hausherren alles geben, um zu punkten. Fraglich ist noch der Einsatz von Robin Stellpflug.

TuS Valmetal - FC Fleckenberg/Grafschaft (So., 15.00 Uhr in Heringhausen). Die Hausherren wollen den fünften Tabellenplatz festigen. „Deshalb muss ein Sieg her“, fordert TuS-Trainer Matthias Meyer, der bis zum Saisonende auf Marcel Kretschmar (verletzt) verzichten muss. „Wir wollen an die gute Leistung vom 3:1 gegen Meschede II anknüpfen und aus Heringhausen etwas mitnehmen“, berichtet FC-Abteilungsleiter Michael Krähling. Der Einsatz von Sören Urban ist fraglich.

A-Kreisliga Arnsberg

SV Herdringen - TuRa Freienohl (So., 15.00 Uhr). Freienohl will in Herdringen punkten und dann eine Woche später im Heimspiel gegen Oeventrop den Aufstieg perfekt machen. Fehlen wird Patrick Wegat. Daniel Stirnberg kehrt nach überstandener Verletzung zurück.