Siegerehrung in Gelsenkrichen mit Ex-Profi Martin Max

Die E-Jugend-Kreisauswahl aus Arnsberg erreichte beim Kreisauswahl-Hallenturnier in Gelsenkirchen einen guten 5. Platz.
Die E-Jugend-Kreisauswahl aus Arnsberg erreichte beim Kreisauswahl-Hallenturnier in Gelsenkirchen einen guten 5. Platz.
Foto: WP
Die E-Jugend-Auswahl des Fußball-Kreises Arnsberg hat beim Kreisauswahl-Turnier in Gelsenkirchen einen insgesamt überzeugenden fünften Platz belegt.

Gelsenkirchen/Arnsberg..  Die E-Jugend-Auswahl des Fußball-Kreises Arnsberg hat beim Kreisauswahl-Hallenturnier in Gelsenkirchen einen insgesamt überzeugenden fünften Platz belegt.

Die Bilanz mit insgesamt drei Siegen gegen den Kreis Gelsenkirchen, den Kreis Hagen und gegen den SV Zweckel aus Gladbeck, einem Unentschieden gegen den Kreis Gelsenkirchen und zwei Niederlagen gegen den Kreis Beckum und den Kreis Münster-Warendorf konnte sich auf jeden Fall sehen lassen. Die Mannschaft steigerte sich im Laufe des Turniers deutlich, so dass Trainer Jörg Frontschak mit der Leistung am Ende des Turnierstages äußerst zufrieden war.

Bei der Siegerehrung bekamen die Spieler ihre Medaillen vom Ex-Fußballprofi Martin Max überreicht, der einst für den FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Hansa Rostock und 1860 München auf Torejagd ging und heute als Repräsentant des FC Schalke fungiert.

Für die Arnsberger Kreisauswahl waren im Einsatz: Leandro Höhmann (Tura Freienohl), Tarek Toptas, Torben Kinkel und Marian Hölter (alle SV Hüsten 09), Johan Mailänder (SG Stockum/Amecke/Endorf), Julian Lang (SV Bachum/Bergheim), Jorgos Joanidis, Sean Michael (beide SC Neheim), Paul Feldmann (SuS Langscheid/Enkhausen) und Florian Tyrra (SV Herdringen).