SG Grevenstein/Hellefeld-A. plant weiter mit Klaus Hermanns

Klaus Hermanns, Trainer der SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld.
Klaus Hermanns, Trainer der SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld.
Foto: WP/Knepper
Der Arnsberger Fußball-B-Kreisligist SG Grevenstein-Hellefeld/Altenhellefeld wird auch in der kommenden Saison von Klaus Hermanns trainiert.

Sauerland..  „Wir wollen den eingeschlagenen Weg weitergehen und haben mit Klaus Hermanns den richtigen Mann dafür“, erklärt Thomas Frerkes, Sportlicher Leiter der Spielgemeinschaft. Aufhören wird dagegen am Ende der Saison Co-Trainer Michael Baumhöfer. „Michael hat uns in den vergangenen Jahren als Junioren- und Seniorentrainer in vielen schwierigen Situationen geholfen. Dass er nach mehr als 10-jähriger Trainertätigkeit kürzer treten will, können wir absolut nachvollziehen“, berichtet Stefan Kramer, Fußball-Fachwart des SuS Grevenstein. Baumhöfer wird dem SuS Grevenstein in beratender Funktion aber weiter erhalten bleiben.

Testspiele

TuS Oeventrop - SG Grevenstein-Hellefeld/Altenhellefeld 1:1 (0:0). Die Spielgemeinschaft ging in der 53. Minute durch Christian Kramer mit 1:0 in Führung. Elf Minuten vor dem Ende erzielte Daniel Flinkerbusch den 1:1-Endstand.

SG Balve/Garbeck - RW Lüdenscheid II 4:3 (3:2). Für die Spielgemeinschaft waren Martin Kramer, Markus Pagel und der erstmals eingesetzte Mirco Cammenady (A-Jugend SuS Langscheid/Enkhausen), der bei seinem Debüt gleich doppelt traf, erfolgreich.

SSV Stockum II - SG Wenholthausen/Reiste 3:1 (2:0). „Es war eine starke Leistung. Ich bin sehr zufrieden“, sagte SSV-Trainer Stefan Anweiler. Das B-Liga-Schlusslicht aus Stockum siegte nach Treffern von Dennis Hengesbach, Andreas Gersmeier und Timo Werther.

SG Berge/Calle-Wallen - SV Bachum/Bergheim 3:0 (0:0). „Wir konnten nur im ersten Durchgang mithalten“, lautete das Fazit von Bachums Trainer Sascha Kampmann. Für die Hausherren trafen Philipp Eickelmann, Christian Spork und Roland Wehnes.

TuS Bruchhausen - SF Waltringen 2:1 (1:0). Bruchhausen ging durch einen Foulelfmeter von Stephen Hoffmann in Führung. Den zweiten TuS-Treffer erzielte Perez-Gomes.

TuS Müschede - SF Sümmern 1:2 (0:1). Der Iserlohner A-Ligist gewann die Partie verdient. Für Müschede war Carsten Graf erfolgreich.

SSV Küntrop - VfB Altena 4:2 (2:0). Für die 2:0-Halbzeitführung des SSV sorgten Antonio de Leo und Marco Stephanski. Nach dem 2:2 machten Kevin de Vall und Chris Reddig den 4:2-Sieg perfekt.

TuS Voßwinkel II - FC Erlenbruch II 0:1 (0:1). Erlenbruch II gewann die Partie durch ein Tor von Korkmaz.

TV Fredeburg - FC Hilletal 1:1 (0:0). Hubertus Kraas brachte die Hausherren in der 55. Minute in Führung. In der 88. Minute gelang Hilletals David Konopka der Ausgleich.

TuS Hachen - SuS Langscheid/Enkhausen III 4:3 (0:2). Langscheid III erwischte nach Toren von Daniel Bremkes (1.) und Patrick Schmidt (2.) einen Traumstart. Nach dem Wechsel drehte Hachen die Partie. Die Torfolge nach der Halbzeit: 1:2 Marc Albus, 1:3 Steffen, 2:3 Matthis Danne, 3:3 Niclas Keinhorst, 4:3 Matthis Danne.

SV Arnsberg 09 - FC Remblinghausen 4:3 (1:2). Remblinghausen verspielte einen 2:0- und 3:1-Vorsprung. Die Torfolge: 0:1 Thomas Halberstadt, 0:2 Sebastian Stahlmecke, 1:2 Marcel Blank, 1:3 Nils Peters, 2:3 Idris Orana, 3:3 Idris Orana, 4:3 Pierre Becker.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE