Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fussball-Landesliga

SC Neheim hat dritten Sieg in Serie im Visier

19.10.2012 | 16:44 Uhr
SC Neheim hat dritten Sieg in Serie im Visier
Der SC Neheim will nach dem Derbysieg in Meschede gegen Hennen nachlegen.Foto: Tobias Aufmkolk

Sauerland. In der Fußball-Landesliga 2 erwartet der SC Neheim den SC Hennen. RW Erlinghausen hat Heimrecht gegen Niederschelden und der SSV Meschede spielt bei der SG Finnentrop/Bamenohl.

SC Neheim - SC Hennen (So., 15 Uhr). Der SC Neheim hat in der Fußball-Landesliga 2 den dritten Sieg in Folge im Visier. Nach dem 3:2 gegen die Reserve der Sportfreunde Siegen und dem 4:0 im HSK-Derby beim SSV Meschede trifft das Team von Trainer Alex Bruchhage am Sonntag, 21. Oktober, um 15 Uhr im Binnerfeld auf SC Hennen.

Die Gäste aus der Stadt Iserlohn stehen mit einem Punkt Rückstand auf den SC Neheim (6. Platz) auf Rang 9. Hennen hat zehn Tore kassiert und stellt damit die beste Defensive der Landesliga. Der Aufsteiger hat den Klassenerhalt zum Ziel ausgegeben. „Es wird ein Geduldsspiel“, sagt SC-Trainer Alex Bruchhage und ergänzt: „Die haben einige richtig gute und routinierte Kicker in ihren Reihen, wie zum Beispiel Aykan Kutlu.“

Der 41-jährige Kutlu vertritt USA-Urlauber Nick Unkhoff in der Innenverteidigung, wird aber nur noch bis zum Monatsende für Hennen spielen. Kutlu übernimmt ab dem 1. November das Traineramt beim Bezirksligisten VfK Iserlohn und tritt die Nachfolge von Ingo Müsse an. Kutlu: „Das ist ein sehr gutes Sprungbrett für mich.“ Der SC Neheim will Aykan Kutlu aber kein vorzeitiges Abschiedsgeschenk machen. Güvercin und Meyer sind leicht angeschlagen, Kellermann und Redko wieder fit.

RW Erlinghausen - SuS Niederschelden (So., 15 Uhr). RW Erlinghausen hat in der Fußball-Landesliga bislang eine gute Saison gespielt. Der Aufsteiger belegt Platz acht mit 12 Punkten und hat bereits acht Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den der SV Rothemühle belegt.

Erlinghausen ist seit vier Spielen ungeschlagen und will seine Serie am Sonntag, 21. Oktober, im Heimspiel um 15 Uhr gegen SuS Niederschelden fortsetzen. Die Gäste aus dem Siegerland stehen auf Platz 13 und sind auf fremden Boden bislang schwach. Auswärts gab es erst einen Punkt in vier Spielen. Niederschelden stellt aktuell den zweitschwächsten Angriff der Liga. RWE hat dagegen bereits 25 Tore erzielt. „Wir haben bisher gute Spiele abgeliefert. Mit Platz acht stehen wir besser da als gedacht“, sagt der sportliche Leiter Stephan Schröder.

Nur der Einsatz von Jan Röleke ist gefährdet. Röleke hat Probleme am Sprunggelenk. Roberto Busacca hat seine Grippe auskuriert und ist wieder fit. „Wir dürfen uns von der Tabellenposition der Gäste nicht blenden lassen. Sollten wir an die guten Offensivleistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und vor allem in der Defensive die Null halten können, bin ich optimistisch“, sagt Trainer Vaidas Petrauskas.

SG Finnentrop/Bamenohl - SSV Meschede (So., 15 Uhr). Der SSV Meschede hat die 0:4-Derby-Niederlage gegen den SC Neheim abgehakt. „Wir müssen jetzt Flagge zeigen und uns wieder voll und ganz auf Fußball konzen­trieren“, sagt Andreas Mühle, Trainer des Fußball-Landesligisten aus der Kreisstadt, vor dem Auswärtsspiel am Sonntag, 21. Oktober, bei der SG Finnentrop/Bamenohl (12. Platz). Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bamenohl.

„Es wird einige Umstellungen in der Anfangsformation gegenüber dem Neheim-Spiel geben“, kündigt Andreas Mühle an. „Wir wollen und müssen auf jeden Fall etwas mitnehmen. Sonst kann man auch ganz schnell, zumal wir nächste Woche spielfrei haben, durchgereicht werden.“ Verzichten muss Meschede unter anderem auf Abwehrchef Tomas Pilarski (Knie- und Schienbeinverletzung).

Sauerlandsport

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Alexandra Föster steigt als Bundessiegerin aus dem Boot
Rudern
Nachdem die Junioren des RC Meschede schon sehr gute Ergebnisse erzielt haben, legten die Kinder jetzt beim Bundeswettbwerb erfolgreich nach.
Mannschaften kommen allmählich wieder auf Touren
Fußball
Die trainingsfreie Zeit der Amateurfußballer neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Bis zum Saisonstart am 16. August muss die Form stimmen.
Volles Programm für kleine Tennis-Cracks in Sundern
Tennis
Serve and volley: Am Jugendferiencamp des TC BW Sundern nahmen in diesem Jahr 39 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren teil.
TuS Velmede-Bestwig zeigt saubere Pflicht und solide Kür
Rhönradturnen
Der zweite Qualifikationswettkampf im Rhönradturnen zum Deutschland Cup 2015 fand auch mit HSK-Beteiligung statt. Der TuS Velmede-Bestwig war dabei.
Kampmann muss aus beruflichen Gründen Auszeit nehmen
Fußball
Sascha Kampmann, Trainer des Fußball-A-Kreisligisten SV Bachum/Bergheim, muss aus beruflichen Gründen eine längere Auszeit nehmen.
Fotos und Videos
12. Sauerländer Fußballnacht
Bildgalerie
Fußball
Krombacher Pokalmeisterschaft
Bildgalerie
AH Fussball
SuS Reiste-SV Thülen 0:5
Bildgalerie
Frauenfussballpokal
TuS Oeventrop II vs. SV Bachum/Bergh. 5:3 n. 11 m
Bildgalerie
Frauen-Fußball
article
7209678
SC Neheim hat dritten Sieg in Serie im Visier
SC Neheim hat dritten Sieg in Serie im Visier
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/arnsberg/sc-neheim-hat-dritten-sieg-in-serie-im-visier-id7209678.html
2012-10-19 16:44
Arnsberg