SC Neheim gewinnt erneut die Arnsberger Kreismeisterschaft

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die wichtigisten Sportergebnisse aus dem Sauerland vom Wochenende (10./11. Januar) auf einen Blick.

Sauerland..  Im Sauerland fanden am Wochenende zahlreiche Hallenfußballturniere statt, zudem wurde erstmals im Jahr 2015 in den Handball- und Volleyball-Ligen wieder um Punkte gespielt.

Hallenfußball

19. Veltins-Hallen-Masters

Der Fußball-Regionalligist KSV Hessen-Kassel hat das 19. Veltins-Hallen-Masters des SSV Meschede in der Dünnefeldhalle gewonnen. Im Endspiel setzte sich Kassel gegen Fortuna Düsseldorf II mit 2:0 durch. Die HSK-Auswahl zeigte eine starke Leistung und belegte den dritten Platz. Zum Einzug in das Endspiel fehlte der HSK-Auswahl nach Abschluss der Vorrunde nur ein Punkt. Die HSK-Auswahl belegte mit 8 Zählern (2 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage) den dritten Platz. Fortuna Düsseldorf II landete mit neun Punkten auf Platz zwei und Hessen-Kassel schloss die Vorrunde, die im Jeder-gegen-Jeden-Modus gespielt wurde, mit 13 Punkten ab.

„Wir hätten den Einzug in das Finale verdient gehabt“, sagte Auswahl-Trainer Heiko Hofmann. Überragender Spieler der HSK-Auswahl war Daniel Berlinski von RW Erlinghausen. Die HSK-Auswahl wurde nach Turnierende als fairste Mannschaft mit dem Sonderpreis der Brauerei Veltins ausgezeichnet und durfte sich über eine Prämie in Höhe von 500 Euro freuen. Zudem gab es 500 Euro für den dritten Platz.

Zufrieden war nicht nur die HSK-Auswahl, sondern auch Turnier-Veranstalter SSV Meschede. „Die Halle war voll, die Stimmung gut und das Niveau hat ebenfalls wieder einmal gepasst“, teilte Turnier-Organisator Jochen Kriebel mit.

Rund um das Turnier gab es allerdings Fan-Ausschreitungen. Drei Personen wurden verletzt. Die Anhänger des KFC Uerdingen wurden vorzeitig aus der Halle verwiesen. Insgesamt kamen 68 uniformierte Polizeibeamte, zwei Kriminalbeamte, vier Bundespolizisten und die Besatzung eines Rettungswagens zum Einsatz.

Nachfolgend die Spiele der HSK-Auswahl auf einen Blick:

SV Meppen - HSK-Auswahl 2:1. Torfolge: 1:0, 2:0, 2:1 Bahceci.

FC Groningen U23 - HSK-Auswahl 2:2. Torfolge: 1:0, 1:1 Gönülal, 1:2 Todt, 2:1.

HSK-Auswahl - KSV Hessen Kassel 2:2. Torfolge: 0:1, 1:1 Emil Mersovski, 2:1 Berlinski, 2:2.

KFC Uerdingen - HSK-Auswahl 0:4. Torfolge: 0:1 Berlinski, 0:2 Todt, 0:3 Yilmaz, 0:4 Ramspott.

Fortuna Düsseldorf II - HSK-Auswahl 1:3. Torfolge: 0:1 Berlinski, 1:1, 1:2 Yilmaz, 1:3 Berlinski.

Die HSK-Auswahl spielte mit Benedikt Müller (RW Erlinghausen), Marvin Baum (SSV Meschede), Kerem Gönülal, Emil Mersovski (beide SuS Langscheid/Enkhausen), Christopher Franz (SC Neheim), Sebastian Ramspott (SV Brilon), Emre Yilmaz (SSV Meschede), Lukas Cramer (zurzeit Saint Leo University Tampa/Florida), Daniel Berlinski, Ümral Bahceci (beide RW Erlinghausen), Rene Weißbach (TuS Langenholthausen), Marc Herkrath (TSV Bigge-Olsberg) und Manuel Todt (FC Ederbergland).

26. RWE-WinterCup

Der TSV Korbach hat sich beim 26. RWE-WinterCup souverän mit 22 Punkten Platz eins in der Vorrundengruppe 6 in Brilon gesichert. Auf Rang zwei landete der A-Ligist Holzpfosten Schwerte, der auf 18 Zähler kam. Azadi Spor Brilon belegte Rang drei vor dem SV Obermarsberg. Korbach, Holzpfosten Schwerte, Azadi Spor Brilon und Obermarsberg haben sich damit für die Regional-Cup-Runde am Sonntag, 18. Januar, in Bestwig qualifiziert.

In der Vorrundengruppe 16 in Brilon verpasste Fußball-Bezirksligist SV Brilon durch eine 0:1-Niederlage im letzten Spiel gegen VTS Iserlohn den Sprung in den Regional-Cup. Auf den ersten vier (Qualifikations-) Plätzen landeten der SC Willingen, die Bezirksligisten SSG Ense/Nordenbeck und VTS Iserlohn sowie B-Ligist TuS Lütmarsen.

Ü32-Meisterschaft Kreis Arnsberg

Der TuS Sundern hat in der Sporthalle in Balve die Ü32-Meisterschaft des Kreises Arnsberg im Hallenfußball gewonnen. Die Titelkämpfe wurden im Jeder-gegen-Jeden-Modus ausgetragen. Auf Platz zwei landete der TuS Müschede vor dem SuS Langscheid/Enkhausen und TuS Bruchhausen. Der TuS Sundern und TuS Müschede haben sich damit für die HSK-Meisterschaft qualifiziert.

2. Arnsberger Kreismeisterschaft

Der SC Neheim hat seinen Titel bei der Arnsberger Kreismeisterschaft im Hallenfußball erfolgreich verteidigt. In der Sporthalle in Balve gewann die Mannschaft von Trainer Alex Bruchhage im Endspiel gegen den TuS Sundern mit 5:2 nach Neunmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Platz drei belegte der TuS Langenholthausen vor BW Gierskämpen.

Handball

Frauen, Kreispokal (Halbfinale)

SG Ruhrtal - HSG Schwerte/W. (So., 17 Uhr)

Herren, Landesliga

HSG Schwerte/W. - TV Arnsberg 30:34

Herren, Bezirksliga

HSG Unna - TV Neheim 37:30

Herren, Kreisliga Iserlohn/Arnsberg

HV Sundern - VfS Warstein II 31:23

SG Ruhrtal - SSV Meschede 26:23

HVE Villigst-E. II - TV Arnsberg II 24:28

Herren, Kreisliga A Lenne-Sieg

Neunkirchen - TV Schmallenberg (So., 18 Uhr)

Volleyball

Frauen, Dritte Liga

Eiche Horn Bremen - Sorpesee 1:3

Frauen, Oberliga 2

ATV Haltern - SSV Meschede 1:3

Frauen, Verbandsliga 3

Sorpesee II - Telstar Bochum II 3:2

Frauen, Landesliga 5

TV Hasperbach - Sorpesee III 1:3

Herren, Landesliga 5

SuS Oberaden/S. - TV Brilon (Sa., ca. 16.30 Uhr)