Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fussball-Landesliga

SC Neheim bangt um Kauke und Middel

26.10.2012 | 19:44 Uhr
SC Neheim bangt um Kauke und Middel
Der SC Neheim spielt am Sonntag in Werdohl. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel gegen Siegen II (3:2).Foto: Bange

Sauerland. In der Fußball-Landesliga 2 haben RW Erlinghausen und der SC Neheim am 11. Spieltag jeweils Auswärtsspiele. Der SSV Meschede hat spielfrei.

FSV Werdohl - SC Neheim (So., 15 Uhr). In der Tabelle der Landesliga 2 hat der SC Neheim durch die 0:1-Heimniederlage gegen den SC Hennen den Sprung auf Platz vier verpasst. Aktuell rangiert Neheim mit 13 Punkten auf Platz acht.

Westfalenliga-Absteiger FSV Werdohl (10. Platz mit 10 Punkten) wartet seit dem Saisonstart auf den ersten Heimsieg. „Im sechsten Versuch muss es jetzt einfach klappen“, sagt Co-Trainer Roman Reichel. „Wir müssen 90 Minuten lang konstant spielen, und nicht nur eine Halbzeit“, ergänzt Co-Trainer Reichel.

Neheims Trainer Alex Bruchhage erwartet im Rieseistadion eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft. „Gegen Hennen ist uns zu wenig eingefallen. Wir müssen wieder schnell und konzentriert spielen“, sagt Bruchhage. Verzichten muss der SC Neheim auf Mike Davids. Große Fragezeichen stehen noch hinter Philip Middel (Grippe) und Matthias „Pocke“ Kauke, der einen Schlag auf den Fuß bekommen hat. „Bei beiden wird es eng mit Sonntag“, sagt Bruchhage. „Aber wir haben einen großen Kader.“

SF Siegen II - RW Erlinghausen (So., 15 Uhr). Aufsteiger RW Erlinghausen spielt am Sonntag bei der zweiten Mannschaft der Sportfreunde Siegen. Der Tabellendritte hat 13 von möglichen 15 Punkten im heimischen Leimbachstadion geholt. Mannschaften aus dem oberen Drittel scheinen RWE aber zu liegen. Beim Tabellenzweiten FC Iserlohn und dem Vierten aus Olpe spielten die Rot-Weißen jeweils Remis.

„Wenn wir unsere Leistung abrufen, brauchen wir uns vor keinem Gegner in der Liga verstecken. Chancenlos sind wir keinesfalls. Man muss jedoch abwarten, welche Spieler bei Siegen eventuell aus der Regionalligamannschaft dabei sein werden“, teilt Stephan Schröder, sportlicher Leiter des Tabellenneunten aus Erlinghausen mit.

Auf die Rot-Weißen wartet wieder einmal eine weite Anreise. Laut Routenplaner beträgt die Entfernung von Erlinghausen nach Siegen 130 Kilometer und die Fahrt über die Landstraße dauert 150 Minuten. „Wir fahren früh genug ab und werden uns dann die Beine vertreten“, sagt Trainer Vaidas Petrauskas. „Wir müssen hinten geordnet und sicher stehen.“

Vorgezogen auf Samstag, 24. November, hat Erlinghausen die Partie vom ersten Rückrundenspieltag bei Tabellenführer RW Horn.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Bezirksligist Ruhrtal verstärkt sich mit Lisa von Künßberg
Frauen-Handball
Die Handballerinnen des HV Sundern und TV Neheim stehen am 9. Spieltag der Bezirksliga vor schweren Auswärtsspielen. Verbandsliga-Spitzenreiter TV Arnsberg will seine makellose Bilanz wahren und gegen Soest den neunten Sieg im neunten Spiel einfahren.
Bunte Mischung beim Veltins-Hallen-Masters des SSV Meschede
Hallenfussball
Der SSV Meschede setzt bei der 19. Auflage des Veltins-Hallen-Masters am Samstag, 10. Januar 2015, ab 13 Uhr in der Dünnefeldhalle auf eine bunte Mischung von Fußball-Regionalligisten aus ganz Deutschland. Außerdem geht eine U23-Mannschaft des FC Groningen und eine HSK-Auswahl an den Start.
Meschede erwartet Arnsberg II und Warstein II die SG Ruhrtal
Handball kompakt
In der Handball-Kreisliga Iserlohn/Arnsberg steht am 9. Spieltag das Derby zwischen dem SSV Meschede und TV Arnsberg II im Blickpunkt. Ebenfalls ein Derby findet in Warstein statt, wo die SG Ruhrtal gastiert.
Judith Sprenger ist Vereinstrainerin des Jahres 2014
Tennis
Judith Sprenger vom TC Neheim-Hüsten ist in Berlin im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Tennisbundes als Vereinstrainerin des Jahres 2014 ausgezeichnet worden.
Elektronischer Spielbericht wird zur neuen Saison eingeführt
Handball
Auch an den Handballern geht der demografische Wandel nicht spurlos vorüber. Der Handball-Verband Westfalen plant auf diesem Grund einige Reformen.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Hüsten 09 - Dröschede 0:2
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Warstein siegt 4:2 in Allagen
Bildgalerie
Bezirksliga 4
Dorlar - Schmallenberg 2:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball