Sanchez zum SSV Stockum - Kinder zu GW Arnsberg

Wechselt von Türkiyemspor Neheim-Hüsten zum SSV Stockum: Torhüter Sanchez.
Wechselt von Türkiyemspor Neheim-Hüsten zum SSV Stockum: Torhüter Sanchez.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Arnsberger Kreisligisten SSV Stockum und DJK GW Arnsberg meldet jeweils einen Zugang für die neue Saison.

Sauerland..  Der dritte Zugang des Fußball-A-Ligisten SSV Stockum steht fest. Nach Kamil Mika (BW Gierskämpen) und Bejamin Kehayoglou (TuS Sundern) wechselt Torhüter Eliazar Lopez Sanchez vom B-Ligisten Türkiyemspor Neheim-Hüsten nach Stockum. Der 25-jährige Sanchez soll das Torwartproblem des SSV Stockum lösen. Seit der Winterpause ist Stammtorwart Daniel Köckmann verletzt. Für Köckmann sprang Reserve-Keeper Julian Hilbig in die Bresche. Dadurch entstand bei der Reserve ein Torwartproblem, weil ein weiterer Keeper nicht nur Verfügung stand. Trainer Jörg Engemann: „Zwischen Hilbig, Köckmann oder Sanchez wird die sportliche Leistung während der Vorbereitung entscheiden, wer im Tor der ersten Mannschaft stehen wird.“

Die Rückkehr ist perfekt: Kenny Kinder verlässt im Sommer TuRa Freienohl und trägt in der kommenden Saison wieder das Trikot von Fußball-B-Kreisligist DJK GW Arnsberg. Der 35-jährige Kenny Kinder hat bereits von 2002 bis 2005 auf dem Schreppenberg gespielt. Arnsbergs Abteilungsleiter Olli Voß: „Damit hat Kenny sein Versprechen wahr gemacht und beendet seine Karriere bei GW Arnsberg.“

Die Gruppensieger der Fußball-A-Liga Ost und West im Kreis Hochsauerlandkreis stehen fest. Jetzt spielen der TSV Bigge-Olsberg und Fatih Türkgücü Meschede in zwei Relegationsspielen um den Aufstieg in die Bezirksliga. Die erste Partie findet am Mittwoch, 17. Juni, in Bigge statt. Das Rückspiel wird am Samstag, 20. Juni, in Meschede ausgetragen. „Für uns ist es bereits die zweite Meisterschaft, für die wir uns nichts kaufen können“, sagt Dieter Möller, Trainer des TSV Bigge-Olsberg. In der vergangenen Saison hatte sich der TSV Bigge-Olsberg ebenfalls als Sieger der Gruppe Ost für die Aufstiegsrelegation qualifiziert. Das Hinspiel gegen den SV Dorlar-Sellinghausen gewann der TSV mit 2:1. In Dorlar gab es eine 3:7-Niederlage nach Verlängerung.