Nur Maren Sonntag trifft für TuS Oeventrop

Sauerland..  Die Landesliga-Fußballerinnen aus Oeventrop und Thülen kamen im Gleichschritt zum Remis.

Landesliga, Staffel 1

VfL Holsen – SV Thülen 1:1. Nach der fünften Niederlage in Folge endlich wieder ein kleiner Lichtblick für Thülen. Aber das Remis beim Tabellenvorletzten ist insgesamt zu wenig. Nur gut, dass der Klassenerhalt bereits gesichert ist.

Landesliga, Staffel 2

TuS Oeventrop – SV Höntrop 1:1 (1:0). Die Anfangsphase verlief herrlich. Maren Sonntag brachte den TuS in der 17. Minute in Führung. Der TuS hätte bis zur Halbzeit sogar noch höher führen können. „Doch von vier, fünf 100-prozentigen Torchancen haben wir leider nur eine genutzt“, urteilte TuS-Coach Thorsten Stein am Ende. In der 53. Minute glich Höntrop dann zu allem Überfluss aus. „Am Ende konnten wir froh über das Remis ein“, sagte Stein im Rückblick.

TuS: Hecking, Hanxleden, Hachmann, Rathke, Dos Santos, Blöink (64. Becker), Sonntag, Welter, Pungel (83. Donner), Leonhardt, Thiemann.

Tore: 1:0 (17.) Sonntag, 1:1 (53.).

Bezirksliga, Staffel 3

TuS Sundern – Hützemerter SV 2:2 (2:1). Den TuS-Damen glückte ein prächtiger Auftakt: Julia Wiesemann (3.) und Annika Eickelmann (4.) sorgten für die frühe Führung. Gegen das Schlusslicht schien alles Plan zu laufen. Doch es erzielte in der 18. Minute plötzlich den Anschluss und glich 12 Minuten vor dem Abpfiff zum 2:2-Endstand aus.

TuS: Arning, Bruder (63. V. Thüling), Thiele, I. Kraft, Fazio, A. Thüsing, Asholter (75. Bredow), Eickelmann, M. Kraft, Wiesemann, Tillmann.

FC Ebenau – SuS Reiste 0:1 (0:1). SuS-Jubel dank Stefanie Pick. Sie erzielte in der 29. Minute das „Tor des Tages.“ Es war der 13. Saisonsieg für den Tabellendritten aus Reiste.

SuS: Pieper, Apolinarski, Vosbeck, S. Pick, Litau, Zähnsch, Rickert, Bracht, Barnfaste, M. Pick, Drucks (54. Büsse/66. Baust).