Noah Kunisch bei Westdeutschen zweimal auf Platz 5

Sauerland..  In Hamm an der Sieg fand die Westdeutsche Leichtathletik-Meisterschaft der Jugend (15 Jahre) statt. Das LAC Veltins Hochsauerland wurde bei den Titelkämpfen durch Noah Kunisch vom SSV Meschede vertreten.

Im Vorfeld hatte sich Kunisch Hoffnungen auf eine vordere Position im Kugelstoßen gemacht, da er sich bei den vergangenen Wettkämpfen auf Weiten von mehr als 14 Meter gesteigert hatte. In Hamm an der Sieg konnte er sich aber in technischer Hinsicht nicht stabilisieren und kam nur auf 13,57 Meter. Mit dieser Weite musste er sich schließlich mit dem fünften Platz zufrieden geben.

Im Diskuswurf stellte Noah Kunisch eine persönliche Bestleistung auf. Mit starken 40,31 Metern übertraf Kunisch seinen bisherigen Rekord um zwei Meter und landete damit wie beim Kugelstoßen auf Platz fünf. Auch im Diskuswurf wären durch eine bessere technische Ausführung größere Weiten möglich gewesen.

Trainer Geinitz: „Jetzt gilt es in den nächsten Wochen verstärkt an der Technik zu arbeiten, denn Ende August warten noch die Westfälischen Meisterschaften.“