Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball-Landesliga

Neheim gegen Siegen II und Erlinghausen gegen Iserlohn

05.10.2012 | 19:37 Uhr
Neheim gegen Siegen II und Erlinghausen gegen Iserlohn
Trainer Alex Bruchhage vom Fußball-Landesligisten SC Neheim zieht ein durchwachsenes Zwischenfazit.Foto: WP

Neheim. Trainer Alex Bruchhage vom SC Neheim zieht nach sechs Spielen in der Fußball-Landesliga ein durchwachsenes Zwischenfazit.

„Wir waren nicht effektiv genug, haben hinten zu viele individuelle Fehler gemacht und deshalb leichtfertig Punkte liegen gelassen“, sagt Bruchhage vor dem Heimspiel am Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr gegen die Reserve der Sportfreunde Siegen.

Zu Hause ist der SC Neheim dagegen mit zwei Siegen und einem Unentschieden im Soll. „Im Binnerfeld haben wir bislang immer drei Tore geschossen und alle sieben Punkte geholt. Wir wollen auch gegen die Sportfreunde etwas erreichen“, sagt Bruchhage.

Keine leichte Aufgabe. Die Sportfreunde Siegen II sind mit vier Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage in die Saison gestartet und belegen aktuell den dritten Platz hinter Horn und Meschede. Bruchhage: „Siegen ist einer der Topfavoriten in der Landesliga. Wir stehen vor einer großen Herausforderung.“

Der SC Neheim muss am Sonntag auf Andrej Redko (Grippe) und Markus Kutnar (beruflich verhindert) verzichten. Sebastian Kellermann hat noch Trainingsrückstand.

Einsatz von Torhüter Said Garibzada fraglich

RW Erlinghausen empfängt am 8. Spieltag der Fußball-Landesliga 2 mit dem FC Iserlohn einen Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Anstoß ist am Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr im Hudestadion.

Die Rot-Weißen haben nach der Auftaktniederlage gegen Tabellenführer RW Horn die beiden nächsten Heimspiele gegen Finnentrop/Bamenohl (8:1) und Rothemühle (2:0) souverän gewonnen und wollen auch gegen den Favoriten aus dem Märkischen Kreis, der mit einem Fanbus angereist kommt, nicht mit leeren Händen dastehen. „Wir sollten durch den Punkt in Olpe viel Selbstvertrauen getankt haben. Es wird sicherlich schwer, die Iserlohner Abwehr zu knacken. Die hat erst acht Gegentore bekommen. Dazu dürfen wir Torjäger Vincenzo Burgio, der schon neun Tore erzielt hat, nicht zur Entfaltung kommen lassen. Der Gegner hat seine Trümpfe, trotzdem traue ich unserer Mannschaft durchaus einen Sieg zu“, sagt der sportliche Leiter von RW Erlinghausen, Stephan Schröder.

Personell hat RW Erlinghausen keine Sorgen. Lediglich der Einsatz von Torhüter Said Garibzada ist aufgrund einer Ohrenentzündung fraglich.

Sauerlandsport


Kommentare
Aus dem Ressort
Anpfiff für die Sportwoche des VfL Fleckenberg
Fussball
Die Sportwoche der Fußballer des VfL Fleckenberg beginnt am Mittwoch, 30. Juli. Der letzte Veranstaltungstag geht am Sonntag, 3. August, über die Bühne. Um 16 Uhr ist das Spiel um Platz 3 des Richard-Sprenger-Cups, um 18 Uhr wird das Endspiel angepfiffen.
Langscheids Kapitän Mersovski: „Will das Team mitreißen“
Fussball
„Ich nehme das Amt gerne an und will die Mannschaft mit meinem Ehrgeiz und mit meiner Erfahrung mitreißen“, führte Emil Mersovski, neuer Kapitän der Westfalenliga-Fußballer des SuS Langscheid/Enkhausen, aus. Sein Stellvertreter ist Markus Kulisch.
Annabel Nagel gewinnt Springprüfung der Klasse A*
Reiten
Annabel Nagel vom gastgebenden RFV Oeventrop gewann im Sattel von Willem van’t Kloosterholt, einem 11-jährigen Warmblüter aus Holland, die zweite Abteilung der Springprüfung der Klasse A mit einem Stern. Insgesamt gingen rund 400 Aktive in Oeventrop an den Start.
Freienohls Sebastian Bergknecht erzielt sieben Treffer
Fussball
Die Fußball-Kreisligisten aus dem Sauerland absolvierten am Wochenende weitere Testspiele. Der Freienohler Sebastian Bergkenecht war mit seinen sieben Toren der Matchwinner in Berge. Die restlichen Treffer erzielten Dominik Hoheisel und Tom Salinus für den Sieger.
Bezirksligist FC Nuhnetal gewinnt Turnier in Medelon
Fussball
„Da uns urlaubsbedingt einige Stammkräfte gefehlt haben, sind wir mit einigen Jugendspielern angetreten. Vor allem gegen Medebach haben wir eine gute Leistung gezeigt und das Turnier verdient für uns entschieden“, sagte Nuhnetals rainer Arno Deimel nach dem jüngsten Erfolg.
Umfrage
Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, es muss schnell einen Neuanfang unter neuer Führung geben.
82%
Nein. Der Kreisvorstand macht gute Arbeit und ist weiter handlungsfähig.
10%
Ist mir egal. Im HSK-Vorstand ändert sich sowieso nicht viel.
8%
646 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Elf Prüfungen in Oeventrop
Bildgalerie
Reiten
Trainingscamp von Langscheid/Enkh.
Bildgalerie
Fussball
Eslohe - Neheim 1:3
Bildgalerie
Fussballvorbereitung
Schmallenberg - Attendorn 1:1
Bildgalerie
Vorbereitungsfussballspie...