Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball-Landesliga

Neheim gegen Siegen II und Erlinghausen gegen Iserlohn

05.10.2012 | 19:37 Uhr
Neheim gegen Siegen II und Erlinghausen gegen Iserlohn
Trainer Alex Bruchhage vom Fußball-Landesligisten SC Neheim zieht ein durchwachsenes Zwischenfazit.Foto: WP

Neheim. Trainer Alex Bruchhage vom SC Neheim zieht nach sechs Spielen in der Fußball-Landesliga ein durchwachsenes Zwischenfazit.

„Wir waren nicht effektiv genug, haben hinten zu viele individuelle Fehler gemacht und deshalb leichtfertig Punkte liegen gelassen“, sagt Bruchhage vor dem Heimspiel am Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr gegen die Reserve der Sportfreunde Siegen.

Zu Hause ist der SC Neheim dagegen mit zwei Siegen und einem Unentschieden im Soll. „Im Binnerfeld haben wir bislang immer drei Tore geschossen und alle sieben Punkte geholt. Wir wollen auch gegen die Sportfreunde etwas erreichen“, sagt Bruchhage.

Keine leichte Aufgabe. Die Sportfreunde Siegen II sind mit vier Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage in die Saison gestartet und belegen aktuell den dritten Platz hinter Horn und Meschede. Bruchhage: „Siegen ist einer der Topfavoriten in der Landesliga. Wir stehen vor einer großen Herausforderung.“

Der SC Neheim muss am Sonntag auf Andrej Redko (Grippe) und Markus Kutnar (beruflich verhindert) verzichten. Sebastian Kellermann hat noch Trainingsrückstand.

Einsatz von Torhüter Said Garibzada fraglich

RW Erlinghausen empfängt am 8. Spieltag der Fußball-Landesliga 2 mit dem FC Iserlohn einen Mitfavoriten auf die Meisterschaft. Anstoß ist am Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr im Hudestadion.

Die Rot-Weißen haben nach der Auftaktniederlage gegen Tabellenführer RW Horn die beiden nächsten Heimspiele gegen Finnentrop/Bamenohl (8:1) und Rothemühle (2:0) souverän gewonnen und wollen auch gegen den Favoriten aus dem Märkischen Kreis, der mit einem Fanbus angereist kommt, nicht mit leeren Händen dastehen. „Wir sollten durch den Punkt in Olpe viel Selbstvertrauen getankt haben. Es wird sicherlich schwer, die Iserlohner Abwehr zu knacken. Die hat erst acht Gegentore bekommen. Dazu dürfen wir Torjäger Vincenzo Burgio, der schon neun Tore erzielt hat, nicht zur Entfaltung kommen lassen. Der Gegner hat seine Trümpfe, trotzdem traue ich unserer Mannschaft durchaus einen Sieg zu“, sagt der sportliche Leiter von RW Erlinghausen, Stephan Schröder.

Personell hat RW Erlinghausen keine Sorgen. Lediglich der Einsatz von Torhüter Said Garibzada ist aufgrund einer Ohrenentzündung fraglich.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Verbandsliga-Damen des SV Holzen fahren ersten Sieg ein
Tischtennis
In der Tischtennis-Verbandsliga der Frauen konnte der SV Holzen seinen ersten Saisonsieg einfahren. Die Landesliga-Herren der TTV Neheim-Hüsten mussten dagegen zwei Niederlagen hinnehmen. Die Damen des TuS Sundern bleiben in der Bezirksliga weiter ungeschlagen.
Aufholjagd der A-Junioren des SC Neheim wird nicht belohnt
Jugendfußball
Die Fußball-A-Junioren des SC Neheim haben in der Landesliga ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Beim SV Rödinghausen verlor die Mannschaft von Trainer Mayer mit 3:4. In der Bezirksliga bleibt der SV Brilon nach dem torlosen Unentschieden in Ennepetal weiter ungeschlagen.
Damen des TC BW Sundern steigen in 2. Bezirksklasse auf
Tennis
Die 1. Damenmannschaft des TC BW Sundern hat den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse geschafft.
TuS-Coach Andreas Mühle: Wir haben den Faden verloren
Fussball
Der TuS Sundern hat die letzten drei Spiele in Serie in der Fußball-Bezirksliga 4 verloren. Die Sauerlandsportredaktion sprach mit TuS-Trainer Andreas Mühle.
Kulisch, Brüll und Davids fallen noch länger aus
Fussball-Westfalenliga
In Zivil mussten sie die 0:3 (0:1)-Niederlage ihres Teams gegen Mengede 08/20 verfolgen: Markus Kulisch, Marcus Brüll und Mike Davids. Das Trio des Fußball-Westfalenligisten aus Langscheid ist derzeit verletzt.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RC Sorpesee vs. TV Gladbeck 1:3
Bildgalerie
Volleyball-Pokal
Langscheid/Enk. vs. Mengede 0:3
Bildgalerie
Fußball-Westfalenliga
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Schmallenberg - Eslohe 1:0
Bildgalerie
Bezriksligafussball