Nationalspielerinnen besuchen Girls-Camp in Oeventrop

Insgesamt 71 Mädchen im Alter von 6 bis 15 Jahren nehmen noch bis Karfreitag an dem Girls-Camp des TuS oeventrop teil.
Insgesamt 71 Mädchen im Alter von 6 bis 15 Jahren nehmen noch bis Karfreitag an dem Girls-Camp des TuS oeventrop teil.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Frauen- und Mädchen-Fußballabteilung des TuS Oeventrop veranstaltet derzeit ihr beliebtes „Girls-Camp“ und erhielt jetzt prominenten Besuch.

Oeventrop..  Die Frauen- und Mädchen-Fußballabteilung des TuS Oeventrop veranstaltet derzeit wieder ihr beliebtes „Girls-Camp.“ Insgesamt 71 Mädchen im Alter von 6 bis 15 Jahren nehmen noch bis Karfreitag daran teil.

Am Montagmorgen gab es gleich ein richtiges Highlight. Die beiden U19-Nationalspielerinnen, Madeline Gier und Lea Schüller, die für die SG Essen Schönebeck in der Frauen-Bundesliga spielen, waren zu einer Stippvisite in Oeventrop und zeigten den Mädels einige Tricks und plauderten mit den jungen Fußballerinnen.

„Außerdem gaben die beiden geduldig Autogramme auf Trikots, Schuhe, Bälle und sonstige Utensilien“, berichtet Thorsten Stein, Trainer der Landesliga-Fußballerinnen des TuS, über die Begeisterung. Insgesamt 15 Betreuerinnen des TuS Oeventrop sowie die bewährten Kräfte aus Sauerland sorgen für ein buntes Programm aus Fußball, Sport, Spiel und Spaß.