Meschede spielt beim Letzten - Sorpesee III vor Top-Spiel

Wollen erneut jubeln: Die Oberliga-Volleyballerinen des SSV Meschede.
Wollen erneut jubeln: Die Oberliga-Volleyballerinen des SSV Meschede.
Foto: Tobias Aufmkolk
Was wir bereits wissen
Die Oberiga-Volleyballerinnen des SSV Meschede gastieren bei Schlusslicht 1. VC Minden. Sorpesee III tritt zum Landesliga-Top-Spiel in Hörde an.

Sauerland..  Die Volleyballerinnen des SSV Meschede gastieren am 14. Spieltag der Oberliga 2 bei Schlusslicht 1. VC Minden.

Frauen, Oberliga 2: 1. VC Minden - SSV Meschede (So., 14.30 Uhr). Mit einem Sieg kann die Mannschaft von Trainer Uwe Schlinkert ihren vierten Tabellenplatz weiter festigen. Minden hat erst einmal in dieser Saison gewonnen und zwar am zweiten Spieltag beim USC Münster III (3:2). In der Hinrunde setzten sich die Kreisstädterinnen souverän mit 3:0 gegen den Tabellenletzten aus Minden durch.

Frauen, Verbandsliga 3: Iserlohn Panters - RC Sorpesee II (Sa., 20 Uhr in Iserlohn). Für die zweite Mannschaft des Tabellenvorletzten RC Sorpesee (10 Punkte) ist ein Sieg bei Schlusslicht Iserlohn (8 Punkte) Pflicht, um weiter im Rennen um den Klassenerhalt zu bleiben. Beide Mannschaften haben ihre Spiele am vergangen Wochenende knapp mit 2:3 verloren, aber zumindest einen Punkt geholt. Während Sorpesee II einen Zähler bei VV Schwerte holte, punktete Iserlohn am vergangenen Spieltag einen gegen Tabellenführer Hennen.

Frauen, Landesliga 5: TV Hörde II - RC Sorpesee III (Sa., 15 Uhr in Huckarde). Spitzenreiter RC Sorpesee III (33 Punkte) will mit einem Erfolg beim Tabellendritten Hörde II weiter auf Aufstiegskurs bleiben. Sorpesee III ist seit acht Partien ungeschlagen. Der Gastgeber TV Hörde II ist Tabellendritter und hat nur einen Punkt Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz.

Frauen, Bezirksliga 10: SV Lüttringen - RC Sorpesee IV (Sa., 15 Uhr in Müschede). Mit einem Sieg beim Tabellendrittletzten Lüttingen könnte der Tabellensechste aus Langscheid einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.